bedeckt München 20°

Augsburg:Konzepte gegen Hass im Netz

Eine Außenstelle der bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit soll neue Konzepte gegen Hasskommentare im Internet erarbeiten. Um gezielt Extremismus in den sozialen Netzwerken zu bekämpfen, wurde am Mittwoch in Augsburg der zweite Standort der Landeszentrale eröffnet. "Wir wollen die Landeszentrale im Bereich der digitalen Bildung stärken", sagte Kultusminister Michael Piazolo (FW). Die Bildungsarbeit solle nicht mehr nur zentriert in München erfolgen, sondern in das Land hinausgetragen werden, so Piazolo. Die schwäbische Stadt soll dabei als Ideen-Laboratorium und als Test-Ort fungieren. Die neu entwickelten Bildungskonzepte sollen zunächst in Augsburg erprobt werden, anschließend werden die Projekte allen Kommunen zur Übernahme angeboten. Für die Außenstelle wurden fünfeinhalb neue Stellen bei der Landeszentrale geschaffen.

© SZ vom 17.09.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite