bedeckt München 17°
vgwortpixel

Augsburg:Gedenkort ohne Gewerbe

Die Stadt Augsburg beugt sich Protesten gegen eine teilweise gewerbliche Nutzung der "Halle 116" und lässt ihre bisherigen Pläne fallen. Der Bauausschuss entschied, den Prozess über die Zukunft des Gebäudes, in dem die Nationalsozialisten Tausende Zwangsarbeiter kaserniert und misshandelt hatten, neu aufzurollen. Unter anderem ist ein Gedenkort geplant.