bedeckt München
vgwortpixel

Augsburg:Erneut Klage gegen Bernd Schottdorf

Die Augsburger Staatsanwaltschaft hat zum wiederholten Mal Anklage gegen den Laborunternehmer Bernd Schottdorf erhoben. Wie ein Sprecher des Landgerichts Augsburg am Freitag erklärte, geht es um Vorwürfe der Scheinselbständigkeit von Kurierfahrern des Großlabors Schottdorfs. Zuvor hatte die Augsburger Allgemeine berichtet, dass die Staatsanwaltschaft erneut den 78-Jährigen sowie dessen inzwischen geschiedene Ehefrau angeklagt habe. Details zu der Anklage gegen den Medizinunternehmer, der in Dischingen (Baden-Württemberg) lebt, wurden zunächst nicht bekannt. Staatsanwaltschaft und Schottdorfs Rechtsanwalt äußerten sich nicht zu den neuen Vorwürfen. Dem Bericht zufolge geht es in der Anklageschrift um 5700 Fälle; die Sozialkassen seien um 14,5 Millionen Euro geprellt worden. Die Augsburger Staatsanwaltschaft ermittelt seit vielen Jahren immer wieder gegen den Arzt - bisher erfolglos.