Aschaffenburg:Falsche Polizisten auf der A 3

Falsche Polizeibeamte haben auf der A 3 bei Aschaffenburg einen Transporter auf dem Seitenstreifen angehalten und durchsucht. Vermutlich sei es ihnen um das Stehlen von Geld gegangen, teilte die echte Polizei am Sonntag mit. Die falschen Beamten, die einen Polizeistern vorzeigten, befragten die Insassen des Transporters demnach am Samstag zunächst nach Waffen und Drogen. Danach hätten sie begonnen, den Transporter zu durchsuchen. Sie fanden den Angaben zufolge in einer Handtasche Bargeld, das sie als Falschgeld bezeichneten und beschlagnahmen wollten. Eine Mitfahrerin im Transporter durchschaute den Schwindel und drohte, die echte Polizei zu rufen. Die Männer seien im Auto in Richtung Frankfurt geflüchtet.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB