Leben mit Behinderung:"Du bist doch blind, wie willst du das machen?"

Leben mit Behinderung: Artin Akhavan bei einem seiner Auftritte, die den DJ quer durch die Bundesrepublik führen.

Artin Akhavan bei einem seiner Auftritte, die den DJ quer durch die Bundesrepublik führen.

(Foto: Renate Rodriguez)

Diese Frage hat Artin Akhavan immer wieder gehört, als er Leuten erzählte, dass er DJ werden will. Heute produziert der Nürnberger Musik für Radiosender und tourt durch Deutschland. Ein Treffen.

Von Laurens Greschat

Was ein Retinoblastom ist, wusste Artin Akhavan schon, bevor er Noten lesen konnte. Mit anderthalb Jahren verlor er die Sehkraft in seinem linken Auge an die Krankheit, mit drei Jahren die in seinem rechten. Was ihm blieb, war die Musik. Artin Akhavan ist blind. Und er ist DJ.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusSchicksal der Sinti und Roma im Nationalsozialismus
:Sollte ein Dirigent mit NS-Vergangenheit weiter mit Straßennamen geehrt werden?

Vor ein paar Monaten ist in Würzburg eine Straße umbenannt worden. Sie trägt nun statt des Namens eines Komponisten den Namen einer Tänzerin, deren Karriere die Nazis zerstörten. Nicht für jeden Anwohner ist das nachvollziehbar. Ein Besuch. 

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: