bedeckt München 17°

Aberglaube:Diese alten Mythen gibt es noch

Seltsame Rituale stammen aus Zeiten, als es noch keine Blitzableiter, Tierärzte oder Krankenversicherung gab.

5 Bilder

-

Quelle: SZ

1 / 5

Rutengänger suchen mit Drähten oder Astgabeln nach Wasseradern, Erzen oder geologischen Verwerfungen.(gr. Bild/Foto: imago)

-

Quelle: SZ

2 / 5

Ein Drudenmesser (Bild) und Druidenfuß sollen das Böse abwehren.

-

Quelle: SZ

3 / 5

Gebärende hoffen, dass ein Wehenkreuz (unten) ihnen Kraft schenkt.

-

Quelle: SZ

4 / 5

Wo Aberglaube herrscht, gibt es Bedarf für Gegenzauber. Den bietet der Volksglaube: "Dahero sollten alle Menschen dieses Bild bey sich tragen dann die 5 Wunden Christi behüth Hauß und Leuth vor Brunst, Pestilenz und Zauberey."

-

Quelle: SZ

5 / 5

Soll ebenfalls helfen gegen Ungemach: Tierhaar an Stalltüren. Fotos: Fränkisches Museum Feuchtwangen (5), Renate Schmidt

© SZ.de/axi
Zur SZ-Startseite