21,35 Millionen Euro NS-Dokuzentrum wird ausgebaut

Dem Umbau des NS-Dokumentationszentrums auf dem Obersalzberg steht praktisch nichts mehr im Wege. Nach stundenlanger Debatte und viel Kritik stimmte der Haushaltausschuss am Mittwoch mehrheitlich dem 21,35 Millionen Euro teuren Konzept der Obersten Baubehörde zu. Dieses sieht unter anderem vor, die SS-Bunkeranlage um einen rund 35 Meter langen Stollen zu ergänzen. Dem Konzept hatte zuvor auch der Wissenschaftsausschuss zugestimmt.

Ursprünglich hatte der Beschluss des Kabinetts lediglich Kosten von 14 Millionen Euro vorgesehen. Das letzte Wort hat der Landtag, wenn er ...