Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Sina-Maria Schweikle

Sina-Maria Schweikle

Korrespondentin in Berlin

  • Plattform X-Profil von Sina-Maria Schweikle
  • E-Mail an Sina-Maria Schweikle schreiben
Die Schwarzwälderin hat nach Abschluss ihres Studiums in München von 2019 bis 2021 in Libanon gearbeitet - erst für eine politische Stiftung, dann für eine humanitäre Hilfsorganisation. Dort hat sie auch angefangen, journalistisch zu arbeiten - unter anderem für die Deutsche Welle. Seit 2022 ist sie bei der Süddeutschen Zeitung, seit März 2024 als Korrespondentin im Berliner Parlamentsbüro. Ihre Themen sind vor allem die Verteidigungs- und die Familienpolitik.

Neueste Artikel

  • Militärhilfen für die Ukraine
    :Rechnung mit Unbekannten

    Die Bundesregierung plant im Haushalt 2025 mit sehr viel weniger Geld für die bilaterale Unterstützung der Ukraine. Die Lücke decken soll ein Fonds der G-7-Staaten.

    Von Daniel Brössler, Claus Hulverscheidt, Paul-Anton Krüger, Sina-Maria Schweikle
  • Bundeswehr
    :Die da oben

    Nicht nur Handys und Geldautomaten sind mit Satelliten verbunden, auch im militärischen Bereich wird das All immer wichtiger. Verteidigungsminister Pistorius besucht das Weltraumkommando der Bundeswehr, wo Pionierarbeit geleistet wird.

    Von Sina-Maria Schweikle
  • SZ PlusBundeshaushalt
    :Ausgebremst

    Die Bundesregierung wird 2025 einige Milliarden weniger ausgeben können als in den Jahren zuvor. Damit hält sie die Grenze für die Neuverschuldung ein. Welche Ministerien sparen müssen – und welche Ressorts noch ganz gut davonkommen.

    Von Bastian Brinkmann, Constanze von Bullion, Claus Hulverscheidt, Paul-Anton Krüger, Roland Preuß, Henrike Roßbach, Sina-Maria Schweikle und Vivien Timmler
  • SZ PlusWehrdienst
    :Streit um Fairness, Pflicht und Freiheit

    Muss Deutschland Druck ausüben, um genug neue Soldaten zu gewinnen? Die Bundeswehr glaubt das. Doch die FDP tritt auf die Bremse – und nicht nur sie. Fragen und Antworten zu einer hitzigen Debatte.

    Von Georg Ismar, Sina-Maria Schweikle
  • SZ PlusFamilienpolitik
    :Ist die Kindergrundsicherung gescheitert?

    Mit der Haushaltseinigung zeichnet sich immer deutlicher ab, dass das Prestigeprojekt von Familienministerin Paus wohl doch nicht eingeführt wird. Aus den Regierungsparteien gibt es allerdings widersprüchliche Signale.

    Von Markus Balser, Claus Hulverscheidt, Paul-Anton Krüger, Sina-Maria Schweikle, Vivien Timmler
  • SZ PlusPosttraumatische Belastungsstörung
    :„Das Pferd ist der Schlüssel zu meinen Gefühlen“

    Die Soldatin Tina R. kann bis heute nicht vergessen, was sie in Afghanistan erlebt hat. Sie lässt sich helfen, mit einer Pferdetherapie. Dennoch bleibt die Frage: Tut die Bundeswehr genug für ihre Truppe?

    Von Sina-Maria Schweikle
  • SZ PlusBundeswehr
    :„Wir müssen vorbereitet sein“

    Deutschland würde bei einem Angriff Russlands zur Drehscheibe für Nato-Verlegungen an die Ostfront. Generalinspekteur Carsten Breuer über die Bedrohung durch Russland und die Folgen für die Bundeswehr.

    Interview von Georg Ismar, Sina-Maria Schweikle
  • SZ PlusBundestag
    :Ein Hoffnungsträger geht

    Der SPD-Bundestagsabgeordnete Karamba Diaby verzichtet auf eine erneute Kandidatur für den Bundestag. Dabei spielen auch – aber nicht nur – rassistische Anfeindungen eine Rolle.

    Von Sina-Maria Schweikle
  • SZ PlusAmpel-Regierung
    :Was bedeutet die Einigung im Haushaltsstreit?

    Es gibt mehr Kindergeld und steuerfreie Überstunden, Probleme drohen bei Bahn und Bundeswehr: In einer Marathon-Sitzung hat sich die Koalition auf Eckpunkte für den Haushalt geeinigt – und löst damit die nächsten Debatten aus.

    Von Markus Balser, Michael Bauchmüller, Bastian Brinkmann, Paul-Anton Krüger, Sina-Maria Schweikle, Vivien Timmler
  • Afghanistan-Untersuchungsausschuss
    :„Einen Hinweis darauf, dass es so schnell gehen würde, gab es nicht“

    Der Chef des Bundesnachrichtendienstes verteidigt die Lageberichte über Afghanistan vor der Machtübernahme durch die Taliban. Nur bei der Geschwindigkeit des Falls von Kabul habe es eine Fehleinschätzung gegeben.

    Von Florian Flade, Martin Kaul, Paul-Anton Krüger, Sina-Maria Schweikle
  • SZ PlusBundeswehr und Judentum
    :Ein Rabbinat für die Truppe

    In Deutschland sind nur 300 Soldaten jüdischen Glaubens – auch weil es lange verpönt war, als Jude der Bundeswehr anzugehören. Doch nun wird offiziell ein Militärrabbinat eingeweiht.

    Von Léonardo Kahn, Sina-Maria Schweikle
  • SZ PlusBundeswehr in Litauen
    :Mit KI gegen russische Desinformation

    Deutschland will 5000 Soldaten dauerhaft in Litauen stationieren. Die Bundeswehr rutscht deshalb noch mehr in den Fokus der hybriden russischen Kriegsführung. Ein Frühwarnsystem soll helfen.

    Von Georg Ismar, Sina-Maria Schweikle
  • SZ PlusAbzug aus Afghanistan
    :Wer hat wann, warum und wie gehandelt?

    Der Untersuchungsausschuss zum Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan geht in seine finale Phase – die Befragung der Entscheider. Am Donnerstag sagt Kanzlerberater Jens Plötner aus, damals Politischer Direktor im Auswärtigen Amt von Heiko Maas. Welche Erklärungen bietet er an?

    Von Daniel Brössler, Martin Kaul, Paul-Anton Krüger, Sina-Maria Schweikle
  • Sommerinterview mit dem Bundeskanzler
    :Scholz will die SPD-Linke besänftigen

    Der Bundeskanzler verspricht, den Sozialstaat zu verteidigen. Gleichzeitig stellt er eine härtere Prüfung beim Bürgergeld in Aussicht, um die „Treffsicherheit“ zu erhöhen.

    Von Sina-Maria Schweikle
  • Bundeswehr
    :Sorge ums Training

    Das Gefechtsübungszentrum Heer bei Gardelegen in Sachsen-Anhalt ist das modernste der Bundeswehr. Trotzdem könnte es passieren, dass die Soldatenausbildung dort unterbrochen werden muss.

    Von Sina-Maria Schweikle
  • Verteidigung
    :Neue Leoparden für die Truppe

    Verteidigungsminister Pistorius will 105 Kampfpanzer kaufen. Zugleich gibt der Rheinmetall-Konzern den größten Auftrag seiner Firmengeschichte bekannt.

    Von Georg Ismar, Sina-Maria Schweikle
  • SZ PlusBundeswehr
    :Ohne Mampf kein Kampf

    Grillhaxe, Veggieburger, Bonbons: Die Verköstigung der Truppe und ihrer Helfer ist in der Bundeswehr eine zentrale Aufgabe – vor allem im Ernstfall. Nur logisch, dass die Zeitenwende des Kanzlers auch im Verpflegungsamt in Oldenburg Einzug hält.

    Von Sina-Maria Schweikle (Text) und Friedrich Bungert (Bilder)
  • Schwangerschaftsabbruch
    :Bundesländer wollen Abtreibung in der Frühphase legalisieren

    Die Gleichstellungsministerinnen der Länder sind fast einstimmig für eine Reform der Gesetze zum Schwangerschaftsabbruch. Das freut die Bundesfamilienministerin.

    Von Sina-Maria Schweikle