Zum SZ-Autorenverzeichnis

Sabine Leucht

Neueste Artikel

  • SZ Plus„Troja“ am Gärtnerplatztheater
    :Taub trotz allem Tosen

    In „Troja“, dem neuen Ballettabend am Gärtnerplatztheater, schlägt die Gewalt unregelmäßige und unblutige Wellen. Choreograf Andonis Foniadakis zielt auf das große menschliche Wogen.

    Kritik von Sabine Leucht
  • SZ PlusKulturprogramm zur EM
    :Spiele ohne Regeln

    Der dreiteilige Abend „Abseits“ nähert sich im Stadion der Träume den Abgründen des Fußballs.

    Kritik von Sabine Leucht
  • SZ PlusWelt/Bühne-Festival am Residenztheater
    :Von Krieg, Familie und problematischem Schweigen

    Was setzen Dramatikerinnen und Dramatiker der krisenbehafteten Gegenwart entgegen? Das internationale Welt/Bühne-Festival am Residenztheater zeigt zum Start lustige und rätselhafte Ansätze und fragt zudem nach der Wahrheit.

    Kritik von Sabine Leucht, Yvonne Poppek
  • SZ PlusTanztheaterfestival in Fürstenfeldbruck
    :Verzaubert von zerlumpten Clowns

    Das Festival Dance First in Fürstenfeldbruck wurde von der Compagnie Maguy Marin mit einem Kleinod der Tanzgeschichte eröffnet.

    Von Sabine Leucht
  • Bayerische Theatertage in Ingolstadt
    :Rachefantasien bis zum Wahnsinn 

    Zum Auftakt der 39. Bayerischen Theatertage zeigt das Stadttheater Ingolstadt einen fünfeinhalbstündigen Antiken-Marathon. Das diesjährige Programm verspricht drängende Zeitthemen und bei allem Grauen auch Optimismus.

    Von Sabine Leucht
  • SZ PlusRenommierte Tanzcompagnie wird abgewickelt
    :Warum München das "Ballet of Difference" nicht retten kann

    Richard Siegals "Ballet of Difference", einst in München gegründet, ist der enorme Erfolg zum Verhängnis geworden. Zu groß, zu teuer? Die Truppe hat nun in Bregenz ihre (vorerst) letzte Premiere gefeiert - gemeinsam mit Starpianist Igor Levit.

    Von Sabine Leucht
  • SZ PlusHans-Christian-Andersen-Stück am Staatstheater Nürnberg
    :Alter grauer Mann reloaded

    Cosmea Spelleken inszeniert ein Solo über den dänischen Märchen-Meister. Anders als in ihren vorherigen Arbeiten bleibt die multimediale Schützenhilfe bei "Andersen oder Was bleibt?" kulissenhaft.

    Von Sabine Leucht
  • SZ PlusTheaterkritik
    :Angst hat viele Gesichter

    Lucca Züchner legt ein fabelhaftes Solo hin. "Furchtlos durch den Alltag" ist ein sehr lustiger Abend in der Kulturbühne Spagat.

    Von Sabine Leucht
  • SZ PlusFriedensnobelpreisträgerin beim Brechtfestival Augsburg
    :Gedächtnis als Widerstand

    Das Augsburger Brechtfestival bekommt Besuch von der russischen Friedensnobelpreisträgerin Irina Scherbakova. Der Co-Vorsitzende ihrer Organisation "Memorial" wurde gerade zu Lagerhaft verurteilt.

    Von Sabine Leucht
  • SZ PlusTanztheater für junges Publikum
    :Zwischen Kaufrausch und Müllberg

    Im Tanztheaterstück "Fast Fashion" stürzen sich sieben junge Frauen in die Abgründe der Textilindustrie.

    Von Sabine Leucht
  • Fotoausstellung im Theatermuseum
    :Was vom Theater bleibt

    Seit den Siebzigerjahren hält Ruth Walz Bühnenmomente auf Fotos fest. Eine Hommage an die Fotografin ist aktuell im Münchner Theatermuseum zu sehen - "Doppelbelichtung" heißt die Ausstellung.

    Von Sabine Leucht
  • SZ PlusMeredith Monk in München
    :Sie ist immer weit voraus

    Das Münchner Haus der Kunst würdigt das Werk von Multitalent Meredith Monk, 80, mit einer Rekordausstellung.

    Von Sabine Leucht
  • SZ PlusTheater
    :Das Los mit dem Pass

    Christiane Mudras interaktiver Theaterabend "Hotel Utopia" lässt seine Besucher die Hilflosigkeit eines Migranten am eigenen Leib erfahren - und schüttet sie zu mit Zahlen, Fakten und Empörung.

    Von Sabine Leucht
  • Doppelpass-Projekt
    :Auf einer Reise zu sich selbst

    Im DG Kunstraum verbinden die Performerin Judith Hummel und die Malerin Esther Zahel ihr Suchen nach Wurzeln, Herkunft und Gemeinschaft.

    Von Sabine Leucht
  • SZ PlusTheater
    :Wie heilsam ist das Chaos?

    Das inklusive Ensemble der Freien Bühne München spielt "Der Meister & Margarita" und überzeugt mit Witz und einer Prise Coolness.

    Von Sabine Leucht
  • SZ PlusImmersives Theater
    :Landpartie der besonderen Art

    Mit "Graulieschen" lädt das junge ELLE-Kollektiv gehetzte Städter zu einer theatralen Fahrt ins Grüne ein. Das Abenteuer bleibt für das Publikum kalkulierbar, für die Macher nicht.

    Von Sabine Leucht
  • SZ PlusTanztheater
    :Antanzen gegen die Katastrophe

    Das Ballett Augsburg widmet Charlie Chaplin eine Uraufführung. Welche Eigenschaften des Multitalents dabei heute wieder besonders gefragt sind.

    Von Sabine Leucht
  • SZ PlusNeuer Dance-Leiter Tobias Staab
    :Mit jedem Zeh in einer anderen Nische

    Mit Tobias Staab bekommt die Münchner Tanzbiennale Dance einen vielfach interessierten Leiter. Er ist DJ, Dramaturg, Kurator, Künstler und Regisseur. Warum das gut ist.

    Von Sabine Leucht