Zum SZ-Autorenverzeichnis

Reymer Klüver

Redakteur, Außenpolitik

  • E-Mail an Reymer Klüver schreiben
Reymer Klüver, Jahrgang 1960, betreut das Ressort "Thema des Tages" der Süddeutschen Zeitung. Bis zum Sommer 2012 war er politischer Korrespondent der Süddeutschen Zeitung in den USA. Ehe er 2005 seinen Posten in Washington, DC antrat, berichtete er aus dem Hauptstadtbüro der Süddeutschen Zeitung in Berlin über Verteidigungspolitik und die Grünen. Er ist inzwischen seit mehr als zwei Jahrzehnten Redaktionsmitglied der SZ, hat unter anderem als Korrespondent in Hamburg aus Norddeutschland berichtet, war Redakteur im Reportage-Ressort "Die Seite Drei" und als Reisekorrespondent mehrere Jahre für entwicklungspolitische Themen zuständig. Seine journalistische Ausbildung hat er an der Henri-Nannen-Journalisten-Schule von Gruner+Jahr und der Zeit in Hamburg absolviert. Er schrieb unter anderem für Stern und Geo. Das Studium der Literaturgeschichte, Philosophie und Kunstgeschichte schloss er mit dem Magister Artium an der Universität Tübingen ab. Er ist Autor zweier Bücher über die USA und zweier weiterer Bücher zu entwicklungspolitischen Themen sowie Preisträger des Medienpreises Entwicklungspolitik der Bundesregierung.

Neueste Artikel

  • SZ PlusMeinungUSA
    :Haleys Sieg, Bidens Chance

    Die Republikanerin hat keine Chance gegen Donald Trump, daran ändert auch ihre erste gewonnene Vorwahl nichts. Aber ihr Erfolg in Washington D.C. birgt eine wichtige Botschaft für den amtierenden Präsidenten.

    Kommentar von Reymer Klüver
  • Aktuelles Lexikon
    :Airdrop

    Die US-Luftwaffe hat die Menschen im Gaza-Streifen aus der Luft mit Hilfsgütern versorgt.

    Von Reymer Klüver
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :Mitch McConnell: Es geht ein Republikaner alter Schule

    Der Republikaner Mitch McConnell hat die amerikanische Politik vielleicht stärker geprägt als mancher US-Präsident, seit 17 Jahren führt er seine Partei im Senat an. Im November will er zurücktreten. Was bedeutet das für die Republikaner?

    Von Reymer Klüver und Franziska von Malsen
  • Republikaner
    :Blick ins Leere

    Was hinter dem Rückzug des Anführers der Republikaner im US-Senat, Mitch McConnell, steht.

    Von Reymer Klüver
  • SZ PlusMeinungUS-Republikaner
    :Nun sitzt Trump an der Kasse

    Die Vorsitzende der Partei wirft hin - deren mutmaßlicher Kandidat für die Präsidentenwahl sichert sich damit den Zugriff auf das, was er dringend braucht.

    Kommentar von Reymer Klüver
  • SZ PlusUSA: Supreme Court
    :Der Sündenfall

    Amerikas oberstes Gericht könnte über Donald Trumps Zukunft entscheiden. Doch haben viele Amerikaner das Vertrauen in die Unparteilichkeit des Supreme Court verloren. Der Grund: eine politische Entscheidung vor einem Vierteljahrhundert.

    Von Reymer Klüver
  • SZ PlusMeinungUSA
    :Der Senat setzt ein kleines Zeichen der Vernunft

    Eine deutliche Mehrheit stimmt für ein großes Waffenhilfspaket - für die Ukraine, Israel und Taiwan. Aber Sicherheit liefert diese Entscheidung nicht.

    Kommentar von Reymer Klüver
  • USA
    :Kansas City

    Die Stadt, aus der die Sieger des Super Bowl kommen. Im Bundesstaat Kansas? Nein.

    Von Reymer Klüver
  • Geschichtsbild
    :Republikaner in New Hampshire

    Die Bilanz des letzten halben Jahrhunderts kann sich sehen lassen: In sieben von neun Fällen wurde der Gewinner der republikanischen Vorwahl im kleinen US-Bundesstaat New Hampshire tatsächlich Präsidentschaftskandidat der Partei. (Dreimal fiel die ...

    Von Reymer Klüver
  • SZ PlusMeinungUSA
    :Ein durchsichtiges Manöver

    Der Bundesstaat Maine will Donald Trump nicht zur Präsidentschaftswahl 2024 zulassen und beruft sich auf die Verfassung. Aber diese gibt das schwerlich her.

    Kommentar von Reymer Klüver
  • SZ PlusMoment Mal
    :Bilder der Woche

    Es gibt Fotos, die gehen im Rauschen unter, und Fotos, die viel zu schnell vergessen werden. Wir zeigen jede Woche eines und erzählen hier seine Geschichte.

    Von SZ-Autorinnen und Autoren
  • Aktuelles Lexikon
    :Rino

    Interner Kampfbegriff der US-Republikaner.

    Von Reymer Klüver
  • SZ PlusUS-Kongress
    :Ratlosigkeit und leere Reihen

    Noch nie zuvor wurde der Vorsitzende des Repräsentantenhauses im US-Kongress abgesetzt. Wie geht es nun weiter? Und: Ist das Parlament noch arbeitsfähig?

    Von Reymer Klüver
  • SZ PlusRepublikaner
    :Sie werden trotzdem über ihn reden

    Vor der ersten TV-Debatte der republikanischen Präsidentschaftsbewerber patzt Floridas Gouverneur DeSantis mal wieder. Das Ereignis am Mittwoch wird aber sowieso ein anderer beherrschen: Trump.

    Von Reymer Klüver
  • Historie
    :"Ich habe einen Traum"

    Vor 60 Jahren hielt Martin Luther King in Washington eine der größten Reden der Geschichte. Der schwarze Bürgerrechtler berührte die Seele Amerikas - doch der Kampf, den er führte, ist noch immer aktuell.

    Von Reymer Klüver
  • Bundesregierung
    :Minister-Veto

    Was es bedeutet, wenn eine Ministerin oder ein Minister im Bundeskabinett einen "Leitungsvorbehalt" geltend macht.

    Von Reymer Klüver
  • SZ PlusHistorie
    :„Ich habe einen Traum“

    Vor 60 Jahren hielt der schwarze Bürgerrechtler in Washington eine der größten Reden der Demokratiegeschichte. Martin Luther King berührte die Seele Amerikas – doch der Kampf, den er führte, ist noch immer aktuell

    Von Reymer Klüver
  • Aktuelles Lexikon
    :Maui

    Polynesischer Halbgott und Namenspate der hawaiianischen Insel - der den Menschen das Feuer gebracht haben soll.

    Von Reymer Klüver