Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Philipp Stadelmaier

Philipp Stadelmaier

Freier Mitarbeiter

  • Facebook-Profil von Philipp Stadelmaier

Philipp Stadelmaier, geboren 1984, Studium der Romanistik und Komparatistik in Frankfurt, ist seit 2012 Filmkritiker der Süddeutschen Zeitung. Seitdem hat er in Frankfurt und Paris zu Jean-Luc Godard und dem (in Deutschland noch immer viel zu unbekannten) französischen Filmkritiker Serge Daney promoviert, zwei Theaterstücke und zwei Bücher geschrieben. Sein in Form eines Tagebuchs verfasster Essay "Die mittleren Regionen" (Verbrecher Verlag) zu den Terroranschlägen in Paris 2015 wurde mit dem Clemens- Brentano-Preis für Literatur ausgezeichnet, 2019 erschien, ebenfalls im Verbrecher Verlag, sein Debütroman "Queen July". Weitere Filmtexte erschienen u.a. in der NZZ, der deutschen Vogue und Sissymag.

Neueste Artikel