Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Nadja Schlüter

Nadja Schlüter

  • Plattform X-Profil von Nadja Schlüter
  • E-Mail an Nadja Schlüter schreiben
Nadja Schlüter ist Redakteurin im Audio-Team. Sie hat lange für SZ jetzt, das junge Magazin der SZ, und als freie Journalistin gearbeitet, unter anderem in den USA und Brüssel. Seit 2022 ist sie zurück in München, moderiert den Nachrichtepodcast "Auf den Punkt" und schreibt Skripte für Audio-Dokumentationen.

Neueste Artikel

  • SZ-Podcast „Auf den Punkt: Die US-Wahl”
    :Bidens Woche der Bewährung

    Seit der TV-Debatte wird jeder Auftritt von Präsident Biden genau analysiert. Im politischen Washington rumort es: Kann Biden Kandidat bleiben?

    Von Stefan Kornelius, Nadja Schlüter
  • SZ-Podcast „Auf den Punkt“
    :Grüne Kanzlerkandidatur: Wieso Baerbock den Weg für Habeck freimacht

    In einem Interview mit CNN hat Außenministerin Annalena Baerbock ihren Verzicht auf die Kanzlerkandidatur bekannt gegeben. Warum dort – und was bedeutet das jetzt für die Grünen?

    Von Nadja Schlüter, Vivien Timmler
  • SZ-Podcast „Auf den Punkt – Die US-Wahl“
    :Trumps Immunität und die Macht des US Supreme Court

    Das Oberste Gericht der USA hat geurteilt, dass der Präsident weitreichend vor Strafverfolgung geschützt ist. Wie politisiert ist der aktuelle Supreme Court?

    Von Stefan Kornelius, Nadja Schlüter
  • SZ-Podcast „Auf den Punkt“
    :Kalt erwischt: Was die Wahl in Frankreich für Deutschland bedeutet

    Der rechtsextreme Rassemblement National hat die erste Runde der Parlamentswahl gewonnen. Verliert Deutschland jetzt seinen wichtigsten europäischen Partner?

    Von Daniel Brössler, Nadja Schlüter
  • SZ-Podcast „Auf den Punkt: Die US-Wahl“
    :Trump lügt, Biden verliert: ein tragischer Abend für die Demokraten

    Bei der ersten TV-Debatten der US-Präsidentschaftskandidaten wirkt Biden alt, müde und unkonzentriert. Trump weiß das zu nutzen.

    Von Stefan Kornelius, Nadja Schlüter
  • SZ-Podcast „Auf den Punkt“
    :Julian Assange ist frei – seine Fehler, seine Verdienste

    Der berühmte Whistleblower hat einen Deal mit den US-Behörden erreicht und wird nicht an die USA ausgeliefert. Was von seinem Fall bleiben wird.

    Von Andrian Kreye, Nadja Schlüter
  • SZ-Podcast „Auf den Punkt: Die US-Wahl“
    :Ist Joe Biden zu alt für sein Amt?

    Präsident Biden ist 81 Jahre alt – das wird oft als Argument gegen ihn angeführt. Ist das richtig? Und warum ist das Alter beim 78-jährigen Trump eigentlich kaum Thema?

    Von Stefan Kornelius, Nadja Schlüter
  • SZ-Podcast „Auf den Punkt“
    :Selenskij auf Diplomatie-Tour: Was die Ukraine braucht – und was sie kriegt

    Der ukrainische Präsident ist in dieser Woche unter anderem zum G-7-Gipfel und zu einer Wiederaufbau-Konferenz gereist. Was hat er erreicht?

    Von Paul-Anton Krüger, Nadja Schlüter
  • „Auf den Punkt – Die US-Wahl“
    :Gewinnt Geld die US-Wahl?

    Seit den Neunziger Jahren steigen die Wahlkampfausgaben in den USA stetig. Woher kommt das Geld, wohin fließt es und kann man sich damit wirklich Stimmen sichern?

    Von Stefan Kornelius, Nadja Schlüter
  • SZ-Podcast „Auf den Punkt – Die US-Wahl“
    :Ist Europa bereit für eine zweite Trump-Präsidentschaft?

    Der EU steht ein Rechtsruck bevor – und womöglich eine zweite Amtszeit von Donald Trump in den USA. Was bedeutet das für die transatlantischen Beziehungen?

    Von Stefan Kornelius, Nadja Schlüter
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :Donald Trump ist schuldig - wie geht es jetzt weiter?

    Zum ersten Mal ist ein ehemaliger US-Präsident in einem Strafrechtsprozess verurteilt worden. Was bedeutet das für Trumps Kandidatur und eine mögliche Präsidentschaft?

    Von Reymer Klüver und Nadja Schlüter
  • SZ-Podcast „Auf den Punkt – Die US-Wahl“
    :An der US-Grenze: Was erleben Migranten vor Ort?

    Ein meterhoher Zaun, Stacheldraht, Grenzpolizei: Wie wird an der US-Südgrenze mit Migranten umgegangen? Und wie wird das Thema Migration politisch ausgenutzt?

    Von Peter Burghardt, Nadja Schlüter
  • SZ-Podcast „Auf den Punkt“ – Die US-Wahl
    :Der dritte Kandidat: Wem wird Robert F. Kennedy gefährlich?

    Der Mann mit dem berühmten Namen tritt als Unabhängiger zur US-Präsidentschaftswahl an. Gewinnen wird er nicht – und trotzdem könnte er die Wahl entscheiden.

    Von Stefan Kornelius, Nadja Schlüter
  • SZ-Podcast „Auf den Punkt – Die US-Wahl“
    :Sechs Monate vor der Wahl: Zwischenstand im US-Wahlkampf

    In sechs Monaten wird gewählt, doch der Wahlkampf hat aktuell wenig Schwung. Woran das liegt – und wie die Kandidaten es zu ändern versuchen.

    Von Stefan Kornelius, Nadja Schlüter
  • SZ-Podcast „Auf den Punkt – Die US-Wahl“
    :Ist das noch Demokratie? Das US-Wahlsystem und seine Fehler

    Das Wahlsystem der USA ist komplex und veraltet. Reformideen gibt es – doch es fehlt der politische Wille, sie umzusetzen.

    Von Stefan Kornelius, Nadja Schlüter
  • SZ-Podcast "Auf den Punkt"
    :Nahost: Warum Iran den israelischen Angriff herunterspielt

    In der Nacht zum Freitag hat Israel offenbar Iran angegriffen. In US-Medien war von Raketen die Rede, Iran bestreitet das. Welche Strategien verfolgen die Konfliktparteien?

    Von Raphael Geiger und Nadja Schlüter
  • SZ-Podcast „Auf den Punkt – Die US-Wahl“
    :Schwangerschaftsabbruch: Kulturkampf wird zu Wahlkampf

    Das Recht auf Schwangerschaftsabbruch spaltet die USA – und könnte am Ende ein entscheidendes Thema bei der Präsidentschaftswahl sein. Wieso sind die Fronten so verhärtet?

    Von Nadja Schlüter, Stefan Kornelius
  • SZ-Podcast „Auf den Punkt“ – Die US-Wahl“
    :Naher Osten bis Indopazifik: US-Außenpolitik im aktuellen Wahlkampf

    Die USA sind außenpolitisch weltweit aktiv. Doch die Kriege und Konflikte der Welt wirken auch in das Land selbst hinein – und damit in den Wahlkampf.

    Von Stefan Kornelius, Nadja Schlüter