Zum SZ-Autorenverzeichnis

Jutta Czeguhn

Neueste Artikel

  • SZ PlusElisabeth Bronfens Buch "Händler der Geheimnisse"
    :Von Vätern, Geistern und Spionen

    Die renommierte Literaturwissenschaftlerin Elisabeth Bronfen hat ihren ersten Roman veröffentlicht, der einiges mit ihrer Kindheit im München der Nachkriegsjahre zu tun hat. Ein spannendes Buch über Familiengeheimnisse, NS-Raubkunst und Agenten.

    Von Jutta Czeguhn
  • "Der Große Gatsby" am Deutschen Theater
    :Klassisches Ballett trifft Roaring Twenties

    Enrique Gasa Valga bringt mit seiner Limonada Dance Company den Romanklassiker "Der Großen Gatsby" als mitreißendes Tanzstück auf die Bühne des Deutschen Theaters.

    Von Jutta Czeguhn
  • "Aida"-Opernspektakel in der Olympiahalle
    :Auf Aidas Spuren durch München

    Ob in Verdis "Aida" im Arena-XXL-Format oder kitschfrei mit Jonas Kaufmann an der Staatsoper, ob im Museum, im Film, in Podcast oder auf Stadtspaziergängen - Ägypten-Fans haben in München viel zu entdecken.

    Von Jutta Czeguhn, Klaus Kalchschmid und Michael Zirnstein
  • Was läuft im Musiktheater?
    :Weltpremiere mit Nabokov-Oper

    Eine Uraufführung, München-Premieren und Wiederaufnahmen mit großen Sängerinnen und Sängern - was die Musiktheater-Bühnen der Stadt im Februar bieten.

    Von Jutta Czeguhn
  • Was läuft im Tanz?
    :Reflexionen über den Körper

    Welche Vorbilder hat der Tanznachwuchs heute? Eine Biennale in München möchte Perspektiven ausloten. Auch Ballett-Weltstar Friedemann Vogel wird dabei sein.

    Von Jutta Czeguhn
  • Was läuft in der Klassik?
    :Starke Frauen

    Mit Yuki Kasai, Marie Jacquot, Olga Scheps und Okka von der Damerau erlebt man beeindruckende Künstlerinnen in Münchens Konzertsälen.

    Von Jutta Czeguhn
  • Lesung
    :Ein Kind verschwindet im Tunnel

    Mehr als 30 Jahre nach seinem Erscheinen in Israel gibt es Zeruya Shalevs erschreckend aktuellen Debütroman "Nicht ich" nun auch auf Deutsch. Ein Abend im Münchner Marstall.

    Von Jutta Czeguhn
  • Moses-Mendelssohn-Medaille
    :Viel Herzenswärme für Rachel Salamander

    Luftküsse, Umarmungen, Applaus: Hunderte Gäste strömen zum Festakt im Alten Rathaus. Ein besonderer Abend in schwierigen Zeiten.

    Von Jutta Czeguhn
  • SZ PlusInternationaler Holocaust-Gedenktag
    :"Ich werde nicht gehen!"

    Dana Vowinckel, Michel Friedman und Lena Gorelik führen im Literaturhaus vor, was in der deutschen Debatte über Judentum und Antisemitismus falsch läuft.

    Von Jutta Czeguhn
  • Erinnerungskultur
    :Vererbte Traumata

    Was die Täter und die Opfer des Nationalsozialismus an die nachfolgenden Generationen weitergegeben haben, untersucht eine Veranstaltungsreihe in der Pasinger Fabrik.

    Von Jutta Czeguhn
  • Filmmusik in Concert
    :Die besten Soundtracks live

    Kino kann große Oper sein, denn was wären "Star Wars", "Harry Potter" und "Spiel mir das Lied vom Tod" ohne die Kompositionen von John Williams, Hans Zimmer oder Ennio Morricone? Klassiker der Filmgeschichte sind jetzt zu Live-Orchesterklang zu erleben - mit Stars wie Jonas Kaufmann oder Anne-Sophie Mutter.

    Von Jutta Czeguhn und Josef Grübl
  • Premiere am Gärtnerplatz
    :Ein Vogelhändler in bayerischem Kolorit

    Aufpassen beim Rosen-Verschenken! Am Gärtnerplatztheater hat jetzt Carl Zellers alpine Operette Premiere - in einer besonderen Neuinterpretation.

    Von Jutta Czeguhn
  • SZ PlusBayerisches Staatsballett
    :Sternstunde bei "Onegin"

    Die Wiederaufnahme von John Crankos Klassiker am Bayerischen Staatsballett bringt erstaunliche Rollendebüts. Eindrücke von den ersten beiden umjubelten Abenden und einem Solo, das lang in Erinnerung bleiben wird.

    Von Jutta Czeguhn
  • Kulturprogramm Salon Luitpold
    :Prominenz im Traditionscafé

    Ist Harald Schmidt aus der Zeit gefallen? Wie findet Thomas Hitzlsperger zur Gelassenheit? Kann Mozart die Welt retten? Das neue Kulturprogramm im Café Luitpold hat viel zu bieten.

    Von Jutta Czeguhn
  • Ballett im Kino
    :Eine Klasse für sich

    "Giselle" live im Kino: Das Nationale Ballett der Niederlande mit den ehemaligen Bolschoi-Stars Olga Smirnova und Jacopo Tissi, die Russland infolge des Krieges den Rücken kehrten.

    Von Jutta Czeguhn
  • SZ PlusVorverkauf beginnt
    :So kommt man an Tickets für die Opernfestspiele

    Um an günstige Karten zu kommen, musste man früher ziemlich bibbern. Mittlerweile geht das deutlich bequemer.

    Von Jutta Czeguhn
  • SZ PlusNahostkonflikt
    :Es geht nur mit Wissen und Empathie

    Gibt es Hoffnung im Nahostkonflikt? Was prägt die Sicht der Deutschen auf Israel? Ein Abend mit Meron Mendel und Saba-Nur Cheema im Literaturhaus.

    Von Jutta Czeguhn
  • SZ PlusOperetten-Album
    :Ab ins Chambre séparée

    Auf ihrem neuen Album widmet sich Diana Damrau der Operette. Das glückt ihr nicht 100-prozentig, wären da nicht Jonas Kaufmann und das Münchner Rundfunkorchester.

    Von Jutta Czeguhn