Zum SZ-Autorenverzeichnis

Hermann Unterstöger

(freie Mitarbeit)

  • E-Mail an Hermann Unterstöger schreiben
Geboren 1943 in Kirchweidach (Landkreis Altötting), 1963 Abitur am Hans-Carossa-Gymnasium Landshut, Studium der Altphilologie (abgebrochen), Volontariat bei der Passauer Neuen Presse, von da aus zur Süddeutschen Zeitung. Hier seit 1978 als Redakteur, Reporter und Kolumnist tätig, insbesondere als Streiflicht-Autor und Verweser des "Sprachlabors". Bevorzugte Themen: Bayerisches, Kirchliches, Kurioses. Wiewohl nur noch freier Mitarbeiter, wird er von manchen nach wie vor dem "Urgestein" des Blattes zugerechnet.

Neueste Artikel

  • Sprachlabor
    :Gesichert präzise

    Ferner: Vom Nutzen der Betonung beim Reden

    Von Hermann Unterstöger
  • Sprachlabor
    :Neu: die Sichtreibe

    Ferner: Warum weniger manchmal mehr wäre.

    Von Hermann Unterstöger
  • Sprachlabor
    :Winkewunke

    Und: Was den Eisregen mit der Brotfabrik verbindet.

    Von Hermann Unterstöger
  • Sprachlabor
    :Dämmerfrei

    Sowie: Was es mit "Graf" und "Gräfin" auf sich hat

    Von Hermann Unterstöger
  • Sprachlabor
    :Des Werthers "s"

    Ferner: Worin unterscheiden sich allein und von allein?

    Von Hermann Unterstöger
  • Sprachlabor
    :Fröhlich oder froh?

    Sowie: Das höchst Seltsame an "Hanks' Charakter" - und wie sich Politiker "am Ende des Tages" lächerlich machen.

    Von Hermann Unterstöger
  • Sprachlabor
    :Kostet ihm das Amt

    Ferner: Gefahr im Verzug für das Possessivpronomen.

    Von Hermann Unterstöger
  • Sprachlabor
    :Im Augwinkel

    Ferner in der Post an die Leser: Wo liegt Wupperfurt?

    Von Hermann Unterstöger
  • Sprachlabor
    :X

    Gedanken zu Xmas (vormals Weihnachten)

    Von Hermann Unterstöger
  • Sprachlabor
    :Trotz Loch?

    Ferner die Frage, was "kein nichts" bedeuten könnte.

    Von Hermann Unterstöger
  • Sprachlabor
    :"So was wie"

    Ferner das famose Duo "von dannen" und "von hinnen"

    Von Hermann Unterstöger
  • Sprachlabor
    :Doppelbödigeres

    Ferner der Indikativ, und wann er Unklarheit schaffen kann.

    Von Hermann Unterstöger
  • Sprachlabor
    :O schmölze doch ...

    Ferner: Warum sich gewundert werden darf

    Von Hermann Unterstöger
  • Sprachlabor
    :Preußen ans Ruder!

    Ferner: Was hat "proaktiv", das "aktiv" nicht hat?

    Von Hermann Unterstöger
  • Sprachlabor
    :Euthanasierte Kühe

    Und: Krüge nicht aus Steingut, sondern aus Steinzeug

    Von Hermann Unterstöger
  • Sprachlabor
    :Ewig pünktlich

    Ferner: Die Litotes bei Hartmann von Aue und der SZ

    Von Hermann Unterstöger
  • Sprachlabor
    :Fenster abgelaufen

    Und: Ist der "Schlag ins Gesicht" als Bild erlaubt?

    Von Hermann Unterstöger
  • Sprachlabor
    :Das Auge des Mondes

    Ferner ein Blick auf die Zeitenfolge bei der Weltbank und auf einen politischen Redaktionskompass.

    Von Hermann Unterstöger