Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Bernhard Blöchl

Bernhard Blöchl

Stv. Teamleiter Kultur & SZ Extra

  • Facebook-Profil von Bernhard Blöchl
  • E-Mail an Bernhard Blöchl schreiben
Bernhard Blöchl hat in München Diplom-Journalistik studiert und die Deutsche Journalistenschule (DJS) absolviert. Seit vielen Jahren arbeitet er für die SZ, schreibt über Film, Literatur und spannende Menschen. Seit Juli 2016 ist er Redakteur und kümmert sich als stellvertretender Teamleiter um die Ressorts Kultur in München und Bayern sowie SZ Extra. Blöchl bloggt und schreibt Romane.

Neueste Artikel

  • Filmfest München 2024
    :Glamour und Galas – was das Filmfest München zu bieten hat

    Hollywood-Stars und deutsche Prominenz, Arthouse und Serien: Die 41. Ausgabe des Sommerfestivals zeigt 150 Filme aus 53 Ländern, darunter Neues mit Kate Winslet und Sandra Hüller.

    Von Bernhard Blöchl, Barbara Hordych, Josef Grübl
  • Tipps für Touristen und Neu-Münchner
    :Die elf spannendsten Kulturorte für München-Entdecker

    Wer München von seinen schönsten und kreativsten Seiten kennenlernen will, der sieht sich seine Künstlerviertel, verrückten Open-Air-Locations, Museen und anderen Kulturtempel an. Erst dann versteht man, was sie wirklich drauf hat, diese Stadt.

    Von SZ-Autorinnen und -Autoren
  • SZ PlusFußballnationalspieler mit besonderen Talenten
    :Elf Kulturfreunde müsst ihr sein

    Die Wahrheit liegt auf dem Platz? Nicht nur. Diese elf Nationalspieler haben auch kulturell Spuren hinterlassen – als Sänger, Autoren, Schauspieler oder Podcaster.

    Von SZ-Autorinnen und -Autoren
  • SZ PlusDer Kultur-Supersommer 2024
    :Lass Vegas sein in München

    Von A wie Adele und B wie Bergson bis S wie Swift und W wie Winslet – selten war die kulturelle Strahlkraft Münchens so groß wie im Sommer 2024. Ist das alles überhaupt zu fassen?

    Von Bernhard Blöchl
  • Filmfest 2024
    :Sandra Hüller eröffnet das Filmfest München

    Die Oscar-Kandidatin spielt die Hauptrolle in der deutschen Ensemble-Komödie "Zwei zu Eins". Natja Brunckhorsts Film läuft in der Isarphilharmonie als Weltpremiere.

    Von Bernhard Blöchl
  • Filmfest 2024
    :Oscar-Gewinnerin Kate Winslet kommt nach München

    Die britische Schauspielerin feiert beim Filmfest im Sommer die Europapremiere ihres Biopics „Die Fotografin“. Winslet erhält in München den Cine-Merit-Award, ebenso wie ihre US-Kollegin Jessica Lange.

    Von Bernhard Blöchl
  • SZ PlusMurmel Clausens Roman "Leming"
    :"Es gibt einfach Punkte im Leben, wo man sich verloren fühlt"

    Darf man über Suizidgedanken von Jugendlichen einen Roman schreiben? Funktioniert das? Der Münchner Murmel Clausen hat viel gewagt und viel gewonnen - auch seine Freiheit als Autor, die er nun in Namibia auslebt.

    Von Bernhard Blöchl
  • München-Premiere mit Detlef Bothe
    :Toxische Liebe

    "Deine schöne Hölle" ist forderndes Independent-Kino aus München. Regisseur und Hauptdarsteller ist Detlef Bothe, den einige aus dem James-Bond-Spektakel "Spectre" kennen.

    Von Bernhard Blöchl
  • Virtuelle Erlebniswelten
    :Wie erleben Hunde die Welt?

    Und wie fühlt sich eine Sprachstörung an? Wie geht's im Amazonas zu? Antworten sind beim "VR Pop up Kino" des Dok-Fest München zu finden - bei freiem Eintritt.

    Von Bernhard Blöchl
  • 39. Münchner Dokumentarfilmfestival
    :Was das Dok-Fest zu bieten hat

    109 Filme aus 51 Ländern sind im Mai in München zu sehen, ein Großteil davon auch per Stream. Schwerpunkte der 39. Festivalausgabe sind der Zustand der Demokratie, Online-Überwachung, KI und Kulturthemen. Der große Überblick.

    Von Bernhard Blöchl, Josef Grübl und Barbara Hordych
  • Serie mit Oscar-Gewinnerin Nicole Kidman
    :Hollywood zu Gast in München

    Die zweite Staffel der amerikanischen Streaming-Serie "Nine Perfect Strangers" entsteht derzeit in Bayern und Österreich. Aber wo steckt eigentlich Nicole Kidman?

    Von Bernhard Blöchl
  • SZ PlusMarie Nasemann im Porträt
    :"Natürlich sehe ich es heute aus feministischer Sicht anders"

    Einst Finalistin in Heidi Klums Model-Show, hat sich Marie Nasemann zur vielseitigen Freiberuflerin emanzipiert. Sie ist Autorin, Podcasterin, Aktivistin, Mutter und Schauspielerin - ihre erste Kinohauptrolle soll erst der Anfang gewesen sein.

    Von Bernhard Blöchl
  • Münchens neues Kulturzentrum
    :Bergson? Was ist das?

    Im April öffnet in Aubing das "Kunstkraftwerk" seine Pforten. Münchens derzeit spannendstes Kulturprojekt bietet fortan laufend Live-Konzerte, Ausstellungen, Partys und Gastro-Erlebnisse. Der große Überblick zum Start.

    Von Bernhard Blöchl, Oliver Hochkeppel und Jürgen Moises
  • Generationenwechsel in Schwabinger Kultkinos
    :Eine Münchner Filmgröße zieht sich zurück

    Nach fast 60 Jahren verkauft Thomas Kuchenreuther seine Leopold- und ABC-Kinos. Die neuen Betreiber sind in der Branche keine Unbekannten. So geht es jetzt weiter.

    Von Bernhard Blöchl
  • Kunstkraftwerk Bergson
    :Münchens großer neuer Kulturort erwacht

    Das lang erwartete "Kunstkraftwerk Bergson" eröffnet im April in Aubing. Was in der ehemaligen Industrieruine in den ersten Wochen geboten ist.

    Von Bernhard Blöchl
  • SZ PlusJan Josef Liefers und Anna Loos im Gespräch
    :"Gemeinsame Projekte zu realisieren, ist nicht so gefährlich, wie zusammen ein Haus zu bauen"

    Sie sind eines der bekanntesten Künstlerpaare Deutschlands. Derzeit sind Jan Josef Liefers und Anna Loos gemeinsam auf Tour, um aus Nick Hornbys Buch über eine Ehekrise zu lesen. Anlass genug, mit den beiden über Langzeitbeziehungen zu sprechen.

    Interview von Bernhard Blöchl
  • Vorschau auf das Dok-Fest 2024
    :Dokumentarfilmfestival widmet sich der Demokratie

    Die 39. Ausgabe des Münchner Dok-Fests beginnt im Mai, mehr als 100 Filme werden gezeigt. Eine Sonderreihe beschäftigt sich mit den Konflikten um populistische Tendenzen in Europa.

    Von Bernhard Blöchl
  • "Neue Geschichten vom Pumuckl"
    :Zweite Pumuckl-Staffel wird gedreht

    Nach dem Remake der beliebten Familienserie im vergangenen Jahr dürfen sich Fans auf weitere Folgen des frechen Kobolds freuen. Regie wird wieder Marcus H. Rosenmüller führen.

    Von Bernhard Blöchl