Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Benjamin von Brackel

Benjamin von Brackel

(freie Mitarbeit)

  • Plattform X-Profil von Benjamin von Brackel
Benjamin von Brackel, Jahrgang 1982, hat in Berlin und Erlangen Politikwissenschaften studiert und die Deutsche Journalistenschule in München besucht. Er arbeitet als freier Umweltjournalist in Berlin, hat das Onlinemagazin Klimareporter° mitbegründet und die Bücher "Wütendes Wetter" und "Die Natur auf der Flucht" geschrieben. Seit 2016 schreibt er im Wissensressort der SZ über die Klimakrise.

Neueste Artikel

  • SZ PlusKlimawandel
    :Die große Gletscherschmelze hat begonnen

    Lange schien ihnen die Erderwärmung wenig auszumachen, doch nun beginnen die gigantischen Eisfelder Alaskas zu verschwinden. Das dürfte weltweit Konsequenzen haben.

    Von Benjamin von Brackel
  • SZ PlusKlimawandel
    :„Diese extremen Brandereignisse tragen die Spuren des Klimawandels“

    Eine Studie zeigt: Extreme Waldbrände sind häufiger und stärker geworden. Im Laufe der vergangenen 20 Jahre hätten sie sich weltweit mehr als verdoppelt.

    Von Benjamin von Brackel
  • SZ PlusKlimakrise
    :Permafrost: Nicht eine Zeitbombe, sondern viele?

    Bislang galt, die Böden der Arktis könnten abrupt auftauen und Unmengen an Treibhausgasen freisetzen. Nun zeigen Forscher: Das ist falsch. Entwarnung geben sie trotzdem nicht.

    Von Benjamin von Brackel
  • SZ PlusKlimawandel
    :Wie ein ungewolltes Experiment die Weltmeere erhitzt haben könnte

    Geowissenschaftler wollen die Ursache für die unerwartet starke Erwärmung der Ozeane gefunden haben. Diese gehe zurück auf die Regulierung einer globalen Behörde.

    Von Benjamin von Brackel
  • Geowissenschaften
    :Vulkan mit Raketenantrieb

    Im Jahr 2018 verwüstete der Ausbruch des Kilauea einen Teil der Hauptinsel Hawaiis. Doch dieser passte in keine der bekannten Kategorien von explosiven Vulkanausbrüchen. Nun haben Geowissenschaftler herausgefunden, was damals anders war.

    Von Benjamin von Brackel
  • SZ PlusKlimakrise
    :Klimawandel? Nie gehört!

    Ein Fünftel der Jugendlichen kann mit dem Begriff Klimawandel nichts anfangen, ergibt eine repräsentative Umfrage.

    Von Benjamin von Brackel
  • SZ PlusKlimawandel
    :Der Sommer 2023 war der wärmste seit 2000 Jahren

    Erstmals gelang es, für jeden einzelnen Sommer seit unserer Zeitrechnung die Temperaturen auf der Nordhalbkugel zu rekonstruieren. Dabei sticht der vergangene Sommer besonders heraus.

    Von Benjamin von Brackel
  • SZ PlusErdgeschichte
    :Kann der Mensch sich an Hitze anpassen?

    Der Homo sapiens ist spektakulär wandelbar. Aber über viele Jahrtausende lebte er in der Kälte - jetzt wird es heiß. Hat er auf einem wärmeren Planeten noch eine Chance?

    Von Benjamin von Brackel
  • SZ PlusKlimawandel
    :Dieser Ozeanwirbel könnte unser Leben auf den Kopf stellen

    Alle reden vom möglichen Kollaps der Atlantischen Umwälzströmung, doch wahrscheinlicher ist ein baldiges Kippen des weniger bekannten Subpolarwirbels im Nordatlantik. Die Folgen wären erheblich - auch für Deutschland.

    Von Benjamin von Brackel
  • SZ PlusWindenergie
    :Wie baut man ein 365 Meter hohes Windrad – und warum?

    In den kommenden Wochen soll in Brandenburg der Bau eines 365 Meter hohen Windrads beginnen, das mit Abstand höchste der Welt. Kann das gutgehen?

    Von Benjamin von Brackel
  • SZ PlusKlimaforschung
    :"Sehr bald schon werden auf einem Großteil des Planeten Bedingungen herrschen, die ökologisch beispiellos sind"

    Heißer, trockener, neue Arten: Wissenschaftler haben erstmals untersucht, wie der Klimawandel das Gesicht der Erde in den kommenden 500 Jahren verändern könnte. Es dürfte dann kaum wiederzuerkennen sein.

    Von Benjamin von Brackel
  • SZ PlusGeowissenschaften
    :In Island brodelt es schon wieder - womöglich für viele Hundert Jahre

    Wieder schießen Fontänen Dutzende Meter in den Nachthimmel von Island, es ist die mittlerweile vierte Spalteneruption seit Dezember. Ist das Örtchen Grindavík verloren? Wie Experten die Lage einschätzen.

    Von Benjamin von Brackel
  • Aktuelles Lexikon
    :Weltwetterorganisation

    Behörde, die einmal im Jahr mit Daten die Klimakrise belegt.

    Von Benjamin von Brackel
  • SZ PlusKlimakrise
    :So extrem war das Jahr 2023

    CO₂-Ausstoß, Gletscherschmelze, Hitze im Ozean: Die Weltwetterorganisation vermeldet Rekorde für sämtliche Klimaindikatoren. Doch zumindest einer davon ist eine gute Nachricht.

    Von Benjamin von Brackel
  • Geowissenschaften
    :Wie der Mars die Ozeane auf der Erde beeinflusst

    Geowissenschaftler wollen auf einen neuen Klimazyklus gestoßen sein. Im Tiefseeschlamm fanden sie Hinweise auf einen Takt, der womöglich vom Nachbarplaneten Mars vorgegeben wird.

    Von Benjamin von Brackel
  • SZ PlusKlimawandel
    :Chinas schwierige Energiewende

    Bis 2060 will das Land CO₂-neutral werden. Um das zu schaffen, müsse sich die installierte Wind- und Solarleistung mindestens verachtfachen, besagt eine neue Studie. Allerdings setzt die Regierung gerade verstärkt auf Kohle.

    Von Benjamin von Brackel
  • SZ PlusKlimawandel
    :Wohin der Wald kommt

    Warum haben sich Nadelwälder nicht längst viel weiter nach Norden ausgebreitet, wo es doch so viel wärmer geworden ist? Nun meinen Forscher, den Grund zu kennen - und prognostizieren, wo neue Wälder zu erwarten sind.

    Von Benjamin von Brackel
  • SZ PlusKlimawandel
    :"Eisbären sind keine Grizzlys im weißen Mantel"

    Weil sich das Meereis zurückzieht, verbringen Eisbären immer mehr Tage im Jahr an Land. Dort versuchen sie, sich mit Beeren, Müll und Kadavern am Leben zu halten.

    Von Benjamin von Brackel