Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Andreas Junkmann

Andreas Junkmann

Redakteur

  • Plattform X-Profil von Andreas Junkmann
  • E-Mail an Andreas Junkmann schreiben
Andreas Junkmann, Jahrgang 1990, ist seit 2018 Redakteur in der SZ-Lokalredaktion Ebersberg. Die ersten journalistischen Schritte machte er in seiner Heimat beim Pfaffenhofener Kurier. Hat in München Germanistik und Kommunikationswissenschaften studiert und währenddessen bei der Süddeutschen Zeitung und beim Bayerischen Rundfunk gearbeitet. Danach folgte ein Volontariat bei der Passauer Neuen Presse, von wo aus es schließlich weiter nach Ebersberg ging. Dort kümmert er sich vor allem um Lokalpolitik, Gerichtsthemen und den Onlineauftritt - je nach Bedarf aber auch um alles andere.

Neueste Artikel

  • Marktplatz Grafing
    :Radler greift Autofahrer an

    Eine verbale Auseinandersetzung entwickelt sich zu einer handfesten Rangelei. Die Polizei fahndet nun nach dem flüchtigen Radfahrer.

  • Bildung im Landkreis
    :Mehr Schule

    Die Süderweiterung des Sonderpädagogischen Förderzentrums in Grafing ist fertig.

  • Aktionswochen in Ebersberg
    :Zusammen trennen

    Die Stadt Ebersberg beteiligt sich an den bundesweiten Aktionswochen zur Mülltrennung.

  • Staatliche Förderung
    :Geldsegen für den Landkreis

    Die Ebersberger Gemeinden bekommen 17,2 Millionen Euro Förderung für ihre Bildungs- und Betreuungseinrichtungen.

    Von Andreas Junkmann
  • Unfall bei Hohenlinden
    :21-Jährige kracht betrunken in Ebersberger Forst

    Einen unfreiwilligen Ausflug in den Ebersberger Forst hat eine 21-jährige Autofahrerin am späten Sonntagabend unternommen. Wie die Polizei in einer Pressemeldung schreibt, wurde den Beamten gegen 23 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße ...

  • SZ PlusAmtsgericht Ebersberg
    :Rauferei auf der Bundesstraße

    Ein Disput im Straßenverkehr endet damit, dass ein 31-Jähriger an einer Kreuzung der B304 von mehreren Männern übel zugerichtet wird. Einer der vermeintlichen Täter steht nun in Ebersberg vor Gericht.

    Von Andreas Junkmann
  • SZ PlusAmtsgericht Ebersberg
    :"Ich fühle mich von Kindern angezogen"

    Ein 30-jähriger, geistig beeinträchtigter Mann entblößt sich in der S-Bahn bei Grafing vor zwei kleinen Buben. Nun steht er dafür in Ebersberg vor Gericht - und will sein Problem endlich in den Griff bekommen.

    Von Andreas Junkmann
  • SZ PlusAmtsgericht Ebersberg
    :Impfzertifikat vom Hobby-Schamanen

    Weil ihm sein Vater einen gefälschten Nachweis über eine Corona-Immunisierung verschafft hat, steht ein 36-Jähriger in Ebersberg vor Gericht. Der Senior verbüßt wegen seiner Umtriebe bereits eine mehrjährige Haftstrafe.

    Von Andreas Junkmann
  • SZ PlusAmtsgericht Ebersberg
    :Geldgierige Höllenengel

    Ein Mann aus dem mittleren Landkreis hat sich in den Kopf gesetzt, eine Prostituierte freizukaufen. Schließlich wird er von diversen Leuten um mehrere zehntausend Euro betrogen, auch Mitglieder der Rockerbande "Hells Angels" sollen beteiligt gewesen sein. Zwei der vermeintlichen Täter stehen nun in Ebersberg vor Gericht.

    Von Andreas Junkmann
  • Rechte Umtriebe in Ebersberg
    :Rechtsradikale Schmiererei

    Eigentlich wollte sich die Ebersberger Kolpingjugend mit ihrer Aktion für Vielfalt und gegen Ausgrenzung einsetzen. Nun ist eines der Plakate von Unbekannten verunstaltet worden.

    Von Andreas Junkmann
  • Musikfestival in Kirchseeon
    :Der Markt rockt wieder

    Das Line-up für das Festival in Kirchseeon steht fest: Neben den Hardrock-Legenden von "Bonfire" werden auch alte Bekannte Ende Juni auf der Bühne stehen. Eine Weltpremiere soll es ebenfalls geben.

    Von Andreas Junkmann
  • SZ PlusAmtsgericht Ebersberg
    :"Tragischer Held" vor Gericht

    Ein 56-Jähriger aus dem Landkreis Ebersberg ist davon überzeugt, dass er seine Frau vor der Polizei beschützen muss. Nun ist er wegen des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte angeklagt.

    Von Andreas Junkmann
  • Vollsperrung auf B304
    :Bundesstraße wird zur Baustelle

    Rund einen Monat lang wird die Fahrbahn der B304 zwischen Kirchseeon und der Einmündung nördlich von Grafing erneuert. Dafür muss die Strecke zeitweise komplett gesperrt werden.

    Von Andreas Junkmann
  • Glasfaserausbau
    :Knick in der Leitung

    Kirchseeon würde gerne den Glasfaserausbau in der Gemeinde vorantreiben. Doch nun gibt es schlechte Nachrichten von der Deutschen Telekom.

    Von Andreas Junkmann
  • Finanzen im Landkreis
    :"Wir müssen einfach kleinere Brötchen backen"

    Obwohl die Schulden des Landkreises Ebersberg bald deutlich höher ausfallen dürften, als bisher angenommen, äußert sich Landrat Robert Niedergesäß mit Blick auf die beiden großen Schulprojekte durchaus zuversichtlich.

    Von Andreas Junkmann
  • SZ PlusAmtsgericht Ebersberg
    :78-Jähriger will sich Rente aufbessern - und hat nun Schulden bis in den Tod

    Ein Mann aus dem Landkreis Ebersberg möchte sich durch einen kleinen Nebenjob die Rente aufbessern. Weil er das aber nicht dem Landratsamt meldet, muss er nun 27 000 Euro nachzahlen.

    Von Andreas Junkmann
  • Bildung im Landkreis
    :Werben für das Gymnasium

    Der Förderverein für die geplante Schule in Poing richtet sich in einem offenen Brief an die Mitglieder des Kreistags - und fordert von ihnen, endlich Farbe zu bekennen.

    Von Andreas Junkmann
  • SZ PlusAmtsgericht Ebersberg
    :Zu nackt im Badezimmer

    Ein 53-Jähriger aus dem nördlichen Landkreis Ebersberg entblößt sich mehrmals an dem der Straße zugewandten Fenster seiner Wohnung. Den Nachbarn gefällt dieser Anblick gar nicht - und auch rechtlich hat der Mann dabei eine Grenze überschritten.

    Von Andreas Junkmann