Zeitmaschinen (8): Alfa Romeo GiuliaDie Neuerfindung der Sportlimousine

Ein Charakterdarsteller wird auf den zweiten Blick genial und auf den dritten schön, schnell ist er schon vorher. Fahreindrücke aus einer Zeit, die schon zwei obenliegende Nockenwellen, aber kaum noch Sportlimousinen kannte.

Ein Charakterdarsteller wird auf den zweiten Blick genial und auf den dritten schön, schnell ist er schon vorher. Fahreindrücke aus einer Zeit, die schon zwei obenliegende Nockenwellen, aber kaum noch Sportlimousinen kannte.

Es geht um die überzeugende Darstellung eines in den frühen 60er Jahren frischen Themas, in Wort, Bild und Ton. Besonders da hat sich die Giulia eingebrannt, bevorzugt als Giulia Super, zumeist rot lackiert.

"Zeitmaschinen: Legendäre Autos, die Geschichte machten" ist eine Kooperation von sueddeutsche.de und dem österreichischen Magazin Autorevue.

Bild: Andreas Riedmann / Autorevue 24. Februar 2011, 17:112011-02-24 17:11:41 © sueddeutsche.de/Autorevue/gf