Yamaha GiggleRoller im Retro-Look

Mit dem Giggle bietet Yamaha einen prächtig funktionierenden Alltags-Roller, der aus der Masse der Billigangebote und dem Sport-Einerlei in der 50-Kubik-Klasse nicht nur optisch heraussticht.

Der neue Roller von Yamaha sieht aus wie von gestern, die Technik ist aber hochaktuell.

Die Japaner bringen mit der Giggle den ersten Viertakt-Einspritzmotor nach Europa, der mit Drei-Ventil-Technik arbeitet.

Während die meisten der aktuellen Viertakt-Motoren in der 50-Kubik-Klasse mit zwei Ventilen ausgelegt sind, ermöglicht die Gestaltung mit zwei Einlassventilen und einem Auslassventil am Zylinder viel Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen sowie gute Spitzenleistung - offen kommt der Giggle auf 5,2 PS und 4,6 Newtonmeter bei 6500 Umdrehungen.

26. März 2008, 16:112008-03-26 16:11:00 ©