Beim neuen Modell wurde fast jedes Teil verändert. So trägt jetzt auch das Kompaktmodell das Familien-Gesicht namens Kodo, das zuvor beim Mazda 6 und beim SUV CX 5 präsentiert wurde und Designpreise wie den Red Dot Award gewinnen konnte. Es ist geprägt durch mandelförmige Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht, einer leuchtenden Corona rings um die Pupille und bösen Augenbrauen, die sich in dem großen Kühlergrill fortsetzen, dazu eine wellenförmige Seitenlinie.

Bild: Mazda 27. Juni 2013, 17:342013-06-27 17:34:16 © Süddeutsche.de/pi/goro/mkoh