VW Polo Innenraum und Ausstattung

Zur Serienbestückung gehören eine adaptive Servolenkung und vier Airbags.

Dem neuen Polo wurde, so Volkswagen, eine "ideale Raumausnutzung" in sein Anforderungsprofil geschrieben.

In "alter" Analog-Form, aber neu gestaltet: die Rundinstrumente

(Foto: Foto: VW)

So wurden zum Beispiel die Sitzanlage und das mit Rundinstrumenten ebenso neu entworfen wie die ergonomische Gliederung der Bedienungselemente. Die Materialien wurden besser.

Großzügiges Platzangebot

Zuwächse sind dabei sowohl in der Höhe als auch in der Breite und Länge zu verzeichnen. Besonders stark legte der hintere Beinraum zu. Hier kommen den Passagieren gleich mehrere Zentimeter zugute, die in erster Linie dem um 5,3 Zentimeter auf 2,46 Meter verlängerten Radstand zu verdanken sind.

Zur Erleichterung des hinteren Zustiegs bietet Volkswagen für den Zweitürer - nach eigenen Angaben erstmals in diesem Segment - eine Easy-Entry-Funktion der Vordersitze an: Sie fahren weit nach vorne, sobald die Sitze beim Einsteigen entriegelt werden, und kehren danach automatisch wieder in die Ausgangsposition zurück.

Der 270 Liter große Kofferraum konnte ebenfalls zulegen und fasst bei voller Auslastung 1.030 Liter.

Zur Sicherheit

Zur Sicherheitsbestückung gehört ein neu entwickeltes Airbagsystem. Der Fahrerairbag weist ein Volumen von 64 Litern, der Beifahrerairbag von 95 Litern und die Sidebags von 12 Litern auf. Optional werden von 2002 an seitliche Kopfairbags verfügbar sein. I

Im Fond gibt es serienmäßig ISOFIX-Befestigungspunkte für entsprechende Kindersitze und die Option, einen integrierten Kindersitz ab Werk einbauen zu lassen. Wer vorne einen Reboard-Kindersitz befestigen möchte, kann den Beifahrerairbag über ein Schloss im Handschuhfach deaktivieren.

Vordere Gurtstraffer mit Gurtkraftbegrenzern, ein Crash-optimiertes Fußhebelwerk (Gas-, Brems- und Kupplungspedal), vier weit in der Höhe verstellbare Kopfstützen und eine auf Wunsch erhältliche fünfte, absenkbare Kopfstütze samt Dreipunktgurt für den mittleren Fondsitz vervollständigen den Rundumschutz.

Eine elektrohydraulische Servolenkung und ein Vierkanal-ABS unterstützen serienmäßig die aktive Sicherheit. Dabei passt die Servolenkung die Lenkkräfte der Fahrgeschwindigkeit und dem Fahrzeuggewicht an. Das ABS kann auf Wunsch um das elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) erweitert werden, das mit einem hydraulischen Bremsassistenten (HBA) kombiniert ist.

Für die Bequemlichkeit

Zur Basisbestückung (siehe unten) kommen die Inhalte von drei Ausstattungslinien - "Trendline", "Comfortline" und "Highline" - hinzu.

Die zusätzliche Liste der Sonderausstattungen erstreckt sich vom Radio-Navigationssystem über Sportsitze, Regensensor, ein Sportfahrwerk, zwei verschiedene Klimaanlagen (neue halbautomatische Climatic und bereits bekannte vollautomatische Climatronic) und die Telefonvorbereitung bis hin zu Leder.

Die Basisausstattung auf einen Blick

4 Airbags (Fahrer, Beifahrer und Seite) ABS Becherhalter (2 zwischen den Vordersitzen) Dachantenne, elektronisch verstärkt Drehzahlmesser und Serviceintervallanzeige Handschuhfach auf Beifahrerseite Heckscheiben-Wisch-Wasch-Anlage mit Intervallschaltung Heiz- und Frischluftanlage mit Pollenfilter Innenbeleuchtung mit Abschaltverzögerung ISOFIX-Vorbereitung für Kindersitze hinten Kopfstützen hinten (2) Lenksäule vertikal und horizontal einstellbar Make-up-Spiegel in beiden Sonnenblenden Mittelkonsole mit offenem Ablagefach und Ascher Servolenkung, elektrohydraulisch, adaptiv Stoßfänger in Wagenfarbe lackiert Vollverzinkte Karosserie, 12 Jahre Garantie gegen Durchrostung Vordersitze mit Liegesitzeinrichtung Wärmeschutzverglasung grün Warnsummer für nicht ausgeschaltetes Licht

"Trendline" - Mehrausstattung gegenüber Basis

Außenspiegel und Türgriffe in Wagenfarbe lackiert Dachpfostenverkleidung hochglänzend Einstiegswarnleuchten in den Türen Fahrersitz höhenverstellbar Gepäckraum beleuchtet Leseleuchten vorne und hinten Make-up-Spiegel beleuchtet Multifunktionsanzeige Nebelscheinwerfer Rücksitzbank asymmetrisch teilbar Schubfach unter Fahrersitz Sportsitze vorne Sitze im Bezugsdessin "Scala"

"Comfortline" - Mehrausstattung gegenüber Basis

Außenspiegel elektrisch einstellbar Außenspiegel in Wagenfarbe lackiert Dachpfostenverkleidung hochglänzend Einstiegswarnleuchten in den Türen Fahrer- und Beifahrersitz höheneinstellbar Fensterheber vorne elektrisch Gepäckraum beleuchtet Leseleuchten vorne und hinten Make-up-Spiegel beleuchtet Mittelarmlehne hinten Rücksitzbank asymmetrisch teilbar Schubfach unter Fahrer- und Beifahrersitz Sitze im Bezugsdessin "Maxima" Zentralverriegelung

"Highline" - Mehrausstattung gegenüber Basis

Außenspiegel elektrisch einstellbar Außenspiegel, Griffe, Stoßleisten, Seitenleisten in Wagenfarbe lackiert Dachpfostenverkleidung hochglänzend Einstiegswarnleuchten in den Türen Fahrer- und Beifahrersitz höhenverstellbar Fensterheber vorne elektrisch Gepäckraum beleuchtet Handschuhfach abschließbar Leseleuchten vorne und hinten 14-Zoll-Leichtmetallfelgen (Reifen: 185/60 R 14) Make-up-Spiegel beleuchtet Mittelarmlehne hinten Radioanlage "beta" Rücksitzbank asymmetrisch teilbar Schiebe-Ausstelldach elektrisch Schubfach unter Fahrer- und Beifahrersitz Sitze im Bezugsdessin "Fly" Sportsitze vorn inklusive Ablagetaschen an den Lehnen Steckdose (12V) im Kofferraum Zentralverriegelung