Villa d'Este: Klassiker-AuktionTräume unterm Hammer

Das gab es noch nie: Bei der italienischen Klassiker-Auktion Villa d'Este werden sechs Unikate der Designschmiede Bertone versteigert. Neben diesen faszinierenden Studien verblassen sündhaft teure Bugattis oder seltene Ferraris fast zu Lückenfüllern im Katalog.

Das gab es noch nie: Bei der italienischen Klassiker-Auktion Villa d'Este werden sechs Unikate der Designschmiede Bertone versteigert. Neben den faszinierenden Studien verblassen sündhaft teure Bugattis oder seltene Ferraris fast zu Lückenfüllern im Katalog.

Wer schon immer mal die Design-Vorläufer des Lamborghini Countach oder des Lancia Stratos besitzen wollte und das nötige Kleingeld übrig hat, kann am 21. Mai in einen heißen Bieter-Wettstreit treten: Das Auktionshaus RM Auctions versteigert beim Concorso d'Eleganza Villa d'Este in Cernobbio sechs Raritäten aus der Konkursmasse des Bertone-Museums.

Die Witwe des legendären Designers Nuccio Bertone konnte den Rest der 90 Autos starken Sammlung erwerben und hofft, dass auch noch die restlichen sechs nicht in irgendwelchen Sammlergaragen verschwinden - doch bislang soll der Hammer fallen. "Diese Autos repräsentieren einen höchst signifikanten Teil von Bertones kreativem Schaffen. Eine einmalige Gelegenheit, ein paar der bekanntesten und einflussreichsten Traumautos zu erwerben", sagt Max Girardo, Europa-Chef des Auktionshauses.

Im Bild: das Foyer des Nobelhotels Villa d'Este

10. Mai 2011, 11:412011-05-10 11:41:06 © sueddeutsche.de / Pressinform/gf