bedeckt München 23°

SUV-Vergleich:Die E-Mittelklasse im Test

Der EQA: Elektrischer Athlet im kompakten Format  The EQA: Electric athlete in compact format

Der Mercedes EQA 250 bei der Fütterung: Mit der Wallbox zu Hause gibt es wenigstens keine Verständigungsprobleme.

(Foto: Mercedes)

Platz für die ganze Familie samt Gepäck - und umweltfreundlich obendrein? Was der Mercedes EQA, Skoda Enyak und Hyundai Ioniq 5 können - und was nicht.

Von Joachim Becker

Blackout. Starten Sie Ihren Wagen neu. Nein, nicht den Motor, sondern den Computer. Nach wenigen Kilometern im Škoda Enyaq bleiben alle Bildschirme dunkel - inklusive des digitalen Tachos. Also im Stealth Mode nach Hause und dem Geist in der Maschine etwas Ruhe gönnen? Was die Bordelektronik wirklich braucht, ist ein komplettes Reset. Zehn Sekunden auf den Startknopf drücken - und nichts passiert. Vielleicht die unscheinbare Taste am Zentralmonitor? Noch einmal zehn Sekunden und alle Displays melden sich farbenfroh zurück zum Dienst.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Businesswoman using mobile phone while walking with bicycle in office model released Symbolfoto property released FKF042
Psychologie
Keine Lust mehr auf Selbstausbeutung
Girl with bangs and protective face mask staring while standing at park model released Symbolfoto AMPF00109
Covid-19
Was die Pandemie mit dem Immunsystem gemacht hat
Heinz Strunk
Heinz Strunk
"Manchmal kam ich vor heller Angst nicht aus dem Bett"
A little boy tries to open a window. Garden City South, New York, USA. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY CR_FRRU191112-229
Psychologie
Ich war nie gut genug
Niedersachsen
Baby, ich bin gleich bei dir
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB