E-Mobilität: Vans im Test:VIP-Shuttle für Familien

Mercedes-Benz EQV  Mercedes-Benz EQV

Der Grundpreis des Mercedes EQV liegt bei 59 990 Euro netto.

(Foto: Daimler)

Die meisten Kleintransporter fahren mit Diesel-Motoren. Jetzt kommen immer mehr Stromer auf den Markt. Doch wie alltagstauglich sind sie? Modelle von Mercedes, Peugeot und Opel im Vergleich.

Von Jochen Temsch

Vanlife, Campingtrend, Bauboom: Die Anzahl der Minivans in Deutschland nimmt zu. Am Ende des Krisenjahres 2020 meldete das Kraftfahrt-Bundesamt 475 000 neu zugelassene Fahrzeuge dieser Kategorie - ein historischer Höchstwert. Die Busse sind für die Personen- wie die Lastenbeförderung geeignet, können je nach Ausstattung sowohl vom Handwerker zum Transport von Farbeimern zur Baustelle als auch vom Taxi-Unternehmen oder vom Fünf-Sterne-Hotel als VIP-Shuttle eingesetzt werden. Oder von Familien zum Mountainbike-Ausflug und zum Zeltplatz.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Streit um Grundrente
Ampel-Koalition
So bleibt die Rente nicht sicher
Kapitol-Stürmung
Wie nah die USA an einem Putsch waren
Fotografin Gundula Schulze Eldowy
SZ-Magazin
»Ich habe mein Leben als Chance genutzt, um von der Dunkelheit ins Licht zu gehen«
Spanien
Hier nennen sie die Deutschen Quadratschädel
Coronavirus in Bayern: Transport eines Intensivpatienten
Corona-Krise in Bayern
Wie das Kleeblatt-Konzept Leben retten soll
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB