Test Renault ClioNoch mehr touchen, wischen und blinken

Der neue Renault Clio zeigt eindrucksvoll, wie man auch Kleinwagen mit Displays, Fahrhilfen und Lichteffekten vollpacken kann. Und das zu einem annehmbaren Preis.

Von Christina Kunkel

Wie viel Auto braucht es eigentlich noch? Diese Frage kommt in der aktuellen Klimadebatte immer wieder auf. Muss es das große SUV sein, weil es sich darin so schön dahin gleiten lässt und man auch in puncto Sicherheitssystemen auf dem neuesten Stand ist? Oder ist man in einem modernen Kleinwagen nicht genauso bequem und sicher unterwegs. Der neue Renault Clio ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich Autos im Kleinwagen-Segment in den vergangenen Jahren entwickelt haben - und dass man auch bei Preisen um die 20 000 Euro auf wenig verzichten muss, was es in Mittelklasse- oder Premiumwagen gibt.

Bild: Renault 3. November 2019, 11:382019-11-03 11:38:16 © SZ.de