Camper im Test:Klein, aber mit Klo

Camper im Test: Mit einer Länge von 5,40 Meter ist der Van Big City ein relativ kompaktes Fahrzeug.

Mit einer Länge von 5,40 Meter ist der Van Big City ein relativ kompaktes Fahrzeug.

(Foto: Fabian Schumacher/Ahorn Camp)

Kompakte Campingbusse sind gefragt, nur meist spärlich ausgestattet. Beim Van Big City von Ahorn Camp ist das anders. Ein Test voller Überraschungen.

Von Marco Völklein

Ob nun VW California 6.1 oder der Mercedes-Benz Marco Polo - Campingbusse wie diese beiden Modelle sind sehr beliebt. Sie sind - verglichen mit anderen Wohn- und Reisemobilen - relativ klein und kompakt, man kann sie auch als Alltagsfahrzeug nutzen. Und: Auch Jüngere können diese Campingbusse ohne Probleme steuern; größere Fahrzeuge mit mehr als 3,5 Tonnen Gesamtgewicht indes sind ihnen aufgrund der EU-Führerscheinregeln verwehrt. Einen Makel haben Fahrzeuge der Kategorie Campingbus aber in aller Regel: Sie haben kein fest installiertes WC an Bord. Auf vielen kommunalen Wohnmobilstellplätzen, die keine angeschlossene Sanitäreinheit bieten, kann das mitunter zum Problem werden.

Zur SZ-Startseite
Wohnmobil Hymer Grand Canyon S Crossover

SZ PlusHymer Grand Canyon S Crossover und Carado CV590 4x4 im Test
:Ab in die Pampa

Leichter raus aus der nassen Wiese, mehr Grip im Matsch: Viele Hersteller bieten Wohnmobile mit Offroad-Fähigkeiten an. Braucht es die wirklich? Zwei Fahrzeuge im Test.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: