Kraftstoff:Die Spritpreise steigen schon

Lesezeit: 1 min

Kaum ist der Tankrabatt Geschichte, wird es an den Tankstellen schon wieder deutlich teurer. Ein Überblick in laufend aktualisierten Grafiken.

Von Tobias Bug, Markus Hametner und Sören Müller-Hansen

Die seit Mitternacht aufgehobene Senkung der Energiesteuer auf Kraftstoffe macht sich an vielen Tankstellen schon deutlich bemerkbar. Die Preise sind bei vielen Tankstellen deutlich höher als im gleichen Zeitraum am Mittwoch, zeigt eine Schnellauswertung. Unsere laufend aktualisierten Grafiken geben einen Überblick über die Preisentwicklung des durchschnittlichen Spritpreises, des Diesel-, Super- und E10-Preises in Deutschland und in einzelnen Städten.

Mit dem sogenannten Tankrabatt hatte die Bundesregierung die Energiesteuer für drei Monate auf das von der EU erlaubte Mindestmaß gesenkt. Rechnerisch könnte der Preis für Super E10 durch die Aufhebung um 35 Cent und für Diesel um 17 Cent steigen. Die ersten Daten zeigen, dass die tatsächlichen Preisanstiege eher etwas unter diesen Werten lagen. Die Preise waren in den vergangenen zwei Wochen bereits deutlich in die Höhe gegangen. Tankstellenbetreiber kauften bis Mittwoch noch zum gesenkten Steuersatz ein und könnten Benzin und Diesel daher zunächst weiter günstiger abgeben. Bis die Aufhebung der Steuersenkung voll auf die Kunden durchschlägt, könnte es also noch etwas dauern.

Vergleichbare Regelungen wie den deutschen Tankrabatt gibt es übrigens auch in anderen EU-Ländern. In Frankreich wurde der Rabatt in der Nacht zum Donnerstag erhöht: Statt bisher 18 Cent wird im September und Oktober auf dem Festland ein Nachlass von 30 Cent pro Liter Benzin oder Diesel gewährt. Auf Korsika und in einigen Überseegebieten gilt laut Wirtschaftsministerium ein geringerer Preisnachlass. In den Folgemonaten soll der Tankrabatt aber auch in Frankreich abschmelzen. Im November und Dezember soll er auf dem Festland auf 10 Cent verringert werden und zum Jahresende ganz auslaufen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB