Studenten bauen X5 HybridAlternativer Antrieb

Eine Handvoll Studenten der Fachhochschule Landshut entwickelte in der Rekordzeit von 18 Monaten einen eigenen X5 Plug-in-Hybrid - und überholt damit BMW.

Im Spätherbst präsentiert BMW mit dem X6 stolz seinen ersten Hybriden. Studenten der Fachhochschule Landshut entwickelten in der Rekordzeit von 18 Monaten einen eigenen X5 Plug-in-Hybrid. Die Geschichte in Bildern.

Als BMW vor knapp vier Jahren die Expertise in Sachen Hybridantrieb fehlte, kaufte man sich zusammen mit Mercedes-Benz für teures Geld in die Elektro-Entwicklungen von General Motors und Chrysler ein. Die beiden US-Konzerne werkelten mit Hochdruck an Hybridmodulen für große US-SUV wie Chevrolet Tahoe, Chrysler Aspen oder Cadillac Escalade. Zum Jahresende kommt mit dem BMW X6 ActiveHybrid nun der erste Bayern-Hybride auf den Markt - spät, aber immerhin.

Foto: Pressinform

25. Mai 2009, 16:422009-05-25 16:42:00 ©