bedeckt München 22°

Stauprognose:Heißer Samstag auf den Autobahnen

Auch durch den Rückreiseverkehr wird es an diesem Wochenende zu langen Blechschlangen kommen.

Autofahrer brauchen laut ADAC am Wochenende besonders viel Geduld.

Mit Bayern beginnen im vorletzten Bundesland die Sommerferien. Zusätzlich schließen Ford in Saarlouis und VW in Wolfsburg ihre Tore für die Werksferien. Eine weitere Reisewelle folgt aus den Bundesländern, die schon länger Ferien haben.

Außerdem wird sich bereits der erste größere Rückreiseverkehr stark bemerkbar machen.

Laut ADAC wird es besonders am Samstag in wohl jeder Hinsicht heiß auf den Autobahnen. Längere Staus werden auf folgenden Strecken erwartet:

A 7 Flensburg - Hamburg - Würzburg - Kempten A 1 Lübeck - Hamburg - Bremen - Köln A 19 Wittstock - Rostock A 2 Berlin - Hannover - Dortmund A 3 Köln - Frankfurt - Nürnberg A 4 Großraum Köln A 4 Dresden - Erfurt - Eisenach A 61 Koblenz - Mönchengladbach A 72 Chemnitz - Hof A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg A 9 Berlin - Nürnberg - München A 93 Inntaldreieck - Kufstein A 95 München - Garmisch-Partenkirchen A 99 Umfahrung München

Auch im Ausland erwartet der ADAC Staus und zäh fließenden Verkehr:

In Österreich auf allen wichtigen Reiseautobahnen und der Fernpassroute, in Italien auf der Brennerstrecke und in der Schweiz auf der Gotthard- und der San Bernardino-Route. Geduld brauchen auch Kroatienurlauber: Besonders vor den Mautstellen und Tunneln Mala Kapela und Sveti Rok auf der A 1 Zagreb - Zadar - Split und der A 6 Karlovac - Rijeka.

Wer in Frankreich unterwegs ist, muss auf den Verbindungen Mühlhausen - Lyon - Nimes - spanische Grenze und an der Cote d´Azur zwischen Ventimiglia und Nimes mehr Zeit einplanen.