Süddeutsche Zeitung

Skurrile Auto-Videos:Mit Vollgas in den Supermarkt

Durch den Feierabendverkehr mit dem Autoscooter oder mal eben im statt vor dem Laden geparkt: Autofahren will gelernt sein. Überwachungskameras und Amateuraufnahmen zeigen, wer seinen Führerschein lieber abgeben sollte. Die skurrilsten Auto-Videos.

Parkplatzsuche vor dem Supermarkt - aus dieser ganz normalen Alltagsszene entsteht das reinste Chaos: Der Fahrer des schwarzen PKW gibt aus unerklärlichen Gründen Gas und rast durch das Schaufenster.

Klicken Sie rechts für weitere Videos.

Die Fahrbahn wird zur Kirmes

Autoscooter gehören auf den Rummelplatz? Nicht in China: Dieser Mann spart sich die Transportkosten und fährt mit seinem Autoscooter auf der Hauptstraße. Eine Hand hat er noch frei - warum also nicht noch einen zweiten Scooter mitnehmen?

Klicken Sie rechts für weitere Videos.

Pilot vergisst Beifahrer

Dankbarkeit sieht anders aus: Nach einem missglückten Manöver zieht der Co-Pilot dieses Rennteams das Rallye-Auto aus dem Schlamm. Der Fahrer freut sich, und vergisst darüber hinaus sogar seinen Kollegen.

Klicken Sie rechts für weitere Videos.

Autofahrer filmt eigenen Unfall

Ein Albtraum für jeden Autofahrer: Auf der Autobahn löst sich ein Teil der Ladung des Vordermannes. Ein Holzpfahl rast durch die Windschutzscheibe. Der Fahrer hatte gerade die Videokamera laufen, und hält das Desaster fest.

Klicken Sie rechts für weitere Videos.

Echt oder Fake?

Wenn es mal wieder etwas schneller gehen muss: Der Fahrer dieses Autos hatte wohl keine Lust anzuhalten, um die Reifen zu wechseln. Das geht ja auch während der Fahrt. Echt oder nur gut gefilmt? Entscheiden Sie selbst.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.1109904
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
zoom.in
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.