bedeckt München 23°

Seat Mii:Im Bunde der Dritte

Ein Konzern auf der Suche nach dem perfekten Dreiklang: Nach Volkswagen und Škoda präsentiert nun auch Seat einen neuen Kleinstwagen - den Mii.

In Bildern.

11 Bilder

Seat Mii

Quelle: Seat

1 / 11

Ein Konzern auf der Suche nach dem perfekten Dreiklang: Nach Volkswagen und Škoda präsentiert nun auch Seat einen neuen Kleinstwagen - den Mii.

Für seinen Konzern-Chor verstärkt Volkswagen die Stimmen. Nach dem VW Up! und dem Škoda Citigo kommt der Seat Mii. Dafür, dass der kleine Knabensopran die hohen Stimmen auch treffen kann, hat man bei Seat ordentlich Vorsorge getroffen.

Seat mii

Quelle: Seat

2 / 11

Mit seinen 2,55 Meter Länge ist er glatt einen Zentimeter kürzer als der Citigo. Auch die Motorisierung geizt mit Volumen.

Zum Einsatz kommen die neuen 1-Liter-Benzinmotoren mit 44 kW / 60 PS und 55 kW / 75 PS. Später soll auch noch eine Erdgas-Variante folgen. Aber auch so soll ...

Seat Mii

Quelle: Seat

3 / 11

... der Mii dank Start-Stop-System und Rekuperation 4,2 Liter Benzin auf 100 km verbrauchen. Das entspricht einem CO2-Wert von 97 g/km.

Die Höchstgeschwindigkeiten werden, je nach Motor, zwischen 160 und 171 km/h liegen.

Seat Mii

Quelle: Seat

4 / 11

Mit einem Tankvolumen von 35 Litern kommt der Mii auf eine rechnerische Reichweite von 770 Kilometer.

Optional ist ein Schaltgetriebe mit elektrischer Gangwahl erhältlich.

Seat Mii

Quelle: Seat

5 / 11

Innen soll der Mii ausreichend Platz für vier Personen und 251 Liter Gepäck haben. Wird die Rücksitzbank umgeklappt, wächst der Gepäckraum auf 951 Liter.

Dennoch wird der Mii sobald nicht in den Stimmbruch kommen. Erstmal gibt es ihn nur mit zwei Türen - der Viertürer kommt später.

Seat Mii

Quelle: Seat

6 / 11

Auch für den Mii gibt es einen Notbremsassistent. Dafür überwacht ein Lasersensor andere Fahrzeuge in Fahrtrichtung. F

Falls bei weniger als 30 km/h ein Unfall droht, warnt das System den Fahrer. Wenn der nicht reagiert, bremst der Mii selbstständig.

Seat Mii

Quelle: Seat

7 / 11

Wenn sich auch nicht jeder Unfall vermeiden lässt, werden doch die Folgen in den meisten Fällen gemildert.

Weitere Ausstattungsdetails sind das ABS, die verstellbare Lenksäule, Seitenairbags oder Isofix-Befestigungen.

Seat Mii

Quelle: Seat

8 / 11

Die Kunden werden zwischen drei Ausstattungslinien und zwei Style-Packs wählen können.

Leichtmetallräder, Lederlenkrad getönte Scheiben und Sportfahrwerk gibt es gegen Aufpreis.

Seat Mii

Quelle: Seat

9 / 11

Ebenfalls junge Kunden und Junggebliebene will Seat mit seinem "Portable System" ansprechen. Es vereint Unterhaltungs-, Navigations-, Telefon- und Fahrzeugfunktionen in einem Gerät.

"Der Mii bietet eine enorme Intelligenz im kompakten Format", so Matthias Rabe, Seats Vizepräsident für Forschung und Entwicklung. Das Seat Portable System ist vollständig in die Fahrzeugelektronik integriert.

Seat Mii

Quelle: Seat

10 / 11

Zu seinen Funktionen zählen, neben den Entertainment- und Navigationssystem, auch ein Eco-Trainer, der mit Schaltanzeigen, Drehzahlempfehlungen, Durchschnittswerten und Verbrauchsprofilen dem Fahrer zu einer ökonomischen Fahrweise verhelfen soll.

Seat Mii

Quelle: Seat

11 / 11

Ganz zeitgemäß kann der Kunde sein Seat Portable System per download auf dem aktuellen Stand halten und durch spezielle Apps für zusätzlichen Funktionen erweitern können.

Wenn man dann mal wieder im Stau steht und Gefahr läuft, sich zu verspäten, kann der Mii schnell per Facebook den Termin umlegen - das ist doch was ...

Text: Hans Bast / Pressinform

© sueddeutsche.de / Pressinform/gf
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB