bedeckt München 12°
vgwortpixel

SZ-Podcast "Auf den Punkt":Tesla "made in Germany"

Tesla baut eine Gigafactory in Berlins Speckgürtel. Das könnte der E-Mobilität in Deutschland einen Auftrieb verschaffen.

Tesla baut im Umland von Berlin eine "Gigafactory". Neben dem SUV Model Y sollen dort auch Batterien und Antriebe für die E-Autos des US-Herstellers gefertigt werden. In Berlin will Tesla-Chef Elon Musk zudem ein Design- und Entwicklungszentrum gründen.

Das ist eine große Chance, dass dadurch die E-Mobilität in Deutschland vorangetrieben wird, sagt Christina Kunkel vom Auto-Ressort der SZ. Schließlich sei Deutschland in Sachen Elektromobilität noch Entwicklungsland.

Weitere Nachrichten: CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer fordert engere EU-Zusammenarbeit, Industrie und Gewerkschaften warnen vor Windkraftbremse, AfD-Abgeordneter Brandner abgewählt.

So können Sie unseren Nachrichtenpodcast abonnieren

"Auf den Punkt" ist der Nachrichtenpodcast der SZ mit den wichtigsten Themen des Tages. Der Podcast erscheint von Montag bis Freitag immer um 17 Uhr. Sie finden alle Folgen auf sz.de/nachrichtenpodcast. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei:

iTunes

Spotify

Automobilindustrie Demütigung aus den USA

Tesla

Demütigung aus den USA

Elon Musks Plan, eine Riesenfabrik für Elektroautos bei Berlin zu bauen, düpiert die deutschen Konkurrenten. Doch er ist gut für den Standort Deutschland.   Kommentar von Peter Fahrenholz

Deezer

oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App. Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sz.de.