Plug-in-Vergleichstest:Spritsparen auf die exklusive Art

Lesezeit: 4 min

Plug-in-Vergleichstest: Die Mercedes-Benz C 300 e Limousine in der Sonderfarbe Designo Selenitgrau Magno. Der trendig-matte Grauton kostet allein schon 2000 Euro extra.

Die Mercedes-Benz C 300 e Limousine in der Sonderfarbe Designo Selenitgrau Magno. Der trendig-matte Grauton kostet allein schon 2000 Euro extra.

(Foto: Mercedes)

Nur alle paar Monate an die Tankstelle? Mit dem Mercedes C 300 e und dem Volvo V90 Recharge ist das problemlos möglich.

Von Joachim Becker

Aus "Electric First" (2020) wurde "Electric Only" (2021): Im Jahrestakt hat Mercedes seine Elektro-Strategie verschärft. Konzern-Chef Ola Källenius will von 2030 an keine Modelle mit Verbrennungsmotor mehr verkaufen. Ob die Stuttgarter dann wirklich weltweit komplett auf reine Batteriewagen umsteigen? Das ist auch bei Audi, Volvo und anderen Premiummarken die Frage. Denn allesamt haben sie bisher weder die Batteriefabriken noch die Lieferanten für den enormen Bedarf an Zellmaterialien geschweige denn eine eigene Zelltechnologie.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
grüne flagge
Liebe und Partnerschaft
Diese grünen Flaggen gibt es in der Liebe
Couple in love; trennung auf probe
Beziehung
"Bei einer Trennung auf Probe kann man Luft holen"
Serie "How I Met Your Father"
Möglicherweise legendär
Renault Megane E-Tech Electric im Test
Das Auto, das keinen Regen mag
People reading books and walking; 100 Bücher fürs Leben
Die besten Bücher
Welches Buch wann im Leben das richtige ist
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB