Der Opel Ampera ist eben kein "normales" Auto. Obwohl seine Entwickler viel unternommen haben, um diesen Anschein zu erwecken. Sie hätten ihn mit allerhand futuristisch anmutendem Schnickschnack vollpfropfen können. Ein bisschen Science-Fiction für die Straße.

Aber statt dessen wirkt der Ampera beim ersten Probesitzen zunächst wie ein ganz traditionelles Automobil.

23. April 2010, 16:082010-04-23 16:08:00 © sueddeutsche.de