Oldtimer-AuktionenFrüher war alles schöner

Die Rétromobile in Paris ist das erste Highlight des Jahres für Liebhaber klassischer Automobile. Sie zeigt aber auch, wie langweilig Auto-Design heute geworden ist.

Von Felix Reek

Für Oldtimer-Fans ist Paris Anfang Februar immer ein besonderes Highlight. Hier startet traditionell die Saison mit der Rétromobile (5. bis 9. Februar), der größten Fachmesse Europas. 620 Aussteller zeigen im Porte de Versailles Exhibition Centre über 1000 klassische Automobile, darunter in diesem Jahr eine Sonderausstellung zum legendären Designer Bertone, der zum Beispiel den Lamborghini Miura oder den Lancia Stratos entwarf.

Die Rétromobile gilt für viele aber auch als Indikator, wie sich der Oldtimer-Markt in diesem Jahr entwickelt. Die großen drei Auktionshäuser Artcurial, RM Sotheby's und Bonhams versteigern hier hunderte klassische Fahrzeuge. Darunter viele Oldtimer, von denen ein Verkaufswert von mehreren Millionen Euro erwartet wird. Wir zeigen einige der Highlights in diesem Jahr.

Bild: Kevin Van Campenhout ©2019 Cour; RM Sothebys 6. Februar 2020, 14:362020-02-06 14:36:33 © SZ.de/dd