Umweltliste des VCDDas sind die besten Öko-Autos

Der Verkehrsclub Deutschland listet jedes Jahr die Autos auf, die besonders umweltfreundlich sind. Neu diesmal: In die Wertung kamen nur noch Fahrzeuge mit E-Motor.

Von Christina Kunkel

Jedes Jahr gibt der Verkehrsclub Deutschland (VCD) eine Umweltliste mit den ökologischsten Autos heraus. Landeten in den vergangenen Jahren hauptsächlich kleine Diesel oder Benziner unter den Top Ten, wählt der VCD diesmal einen anderen Ansatz. Ausschließlich Elektroautos oder Plug-in-Hybride kommen auf die Empfehlungsliste, "mit Blick auf die klimapolitischen Notwendigkeiten, den Dieselskandal und gefälschte Abgaswerte", wie es der Verkehrsclub erklärt.

Doch auch die E-Auto-Liste hat Lücken. Das liegt laut VCD daran, dass Hersteller wie Fiat, Ford, Honda, Mazda, Seat und Skoda schlicht noch keine E-Autos im Angebot haben. Erst ab 2020 kommen weitere Modelle in den Handel. Andere Marken wie Audi sowie PSA mit den Konzernmarken Citroën, Peugeot und Opel hätten ihre Teilnahme an der VCD Auto-Umweltliste abgesagt - Tesla habe keine Werte für das Model 3 geliefert. E-Modelle mit zu hohem Verbrauch oder Fahrzeuge, für die die Hersteller keine WLTP-Daten angegeben haben, sind ebenfalls nicht auf der Liste. Dies betrifft laut VCD vor allem Plug-in-Hybride von Mercedes, BMW, Mitsubishi und Volvo.

Bild: picture alliance / dpa 4. September 2019, 11:162019-09-04 11:16:09 © SZ.de/reek