E-Bike Moustache J im Test:Gleiten statt fahren

E-Bike Moustache J im Test: Auffälliges Design: Am Moustache J gehen vom Sattelrohr aus keine Sitzstreben weg.

Auffälliges Design: Am Moustache J gehen vom Sattelrohr aus keine Sitzstreben weg.

(Foto: Moustache)

Das Moustache J fällt auf - durch eigenwilliges Design und seine innovative Federung. Ein E-Bike für den Alltag?

Von Marco Völklein

Rahmen, Gabel, Schaltung - die meisten Teile eines Fahrrads werden mittlerweile in Asien hergestellt, viele günstigere Räder werden dort auch bei Auftragsproduzenten komplett gefertigt. Der französische E-Bike-Hersteller Moustache hingegen geht bei seinem neuen Modell J einen anderen Weg: Zumindest der Rahmen wird in Frankreich produziert, auch montiert wird das Rad in einem französischen Werk des Unternehmens. Mehr noch: Der Aluminiumrahmen des J wird quasi wie aus einem Guss gefertigt, Schweißnähte sind nicht zu finden. Auf den ersten Blick wirkt es, als würde man auf ein Rad mit Carbon-Rahmen steigen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusFührerschein fürs Wohnmobil
:EU-Plan: Jüngere sollen auch größere Reisemobile fahren

Viele Jüngere dürfen nur Wohnmobile bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht fahren. Die EU will das nun ändern - baut in ihren Vorschlag aber eine entscheidende Hürde ein.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: