Fahrradtechnik:Gegendruck beim Lenken

Fahrradtechnik: Mit hohem Tempo durchs Gelände: Das KIS-System sorgt für ein stabiles Fahrverhalten.

Mit hohem Tempo durchs Gelände: Das KIS-System sorgt für ein stabiles Fahrverhalten.

(Foto: Syntace)

Ein Oberbayer erfand vor einiger Zeit ein System, mit dem sich Mountainbikes stabiler und sicherer steuern lassen. Funktioniert das? Unser Autor hat es ausprobiert.

Von Steffen Kanduth

Vincenz Thoma ist seit 15 Jahren als Ingenieur für die Koblenzer Fahrradschmiede Canyon tätig. Er sagt: "Fahrradfahren ist eine sehr fragile Sache." Und um diese fragile Sache sicherer und stabiler zu machen, tüftelt er mit seinem Team seit etwas mehr als zwei Jahren am sogenannten KIS-System. Die Abkürzung steht für "Keep It Stable" (übersetzt in etwa: "Halte es stabil") und bezieht sich auf eine im Grunde simple Vorrichtung im Ober- sowie Steuerrohr, die das Lenkverhalten des Fahrrades beeinflusst. Canyon ist der erste große Hersteller, der dieses System serienmäßig in den Mountainbikes seiner Modellreihe Spectral verbaut.

Zur SZ-Startseite
Fahrrad Innovation Lab Canyon Koblenz

SZ PlusMobilität
:Forschen am Fahrrad der Zukunft

Grüne Welle für Radler, neue Akkutechnik, cooles Design: Im "Innovation Lab" des Radherstellers Canyon in Koblenz tüftelt ein Team an zahlreichen Ideen. Ein Besuch.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: