bedeckt München 27°

Motorrad-Messe EICMA Mailand:Allrounder, aber sportlich muss es sein

Ducati 1200 Multistrada mit mehr Ausstattung und Leistung

Die Ducati 1200 Multistrada mit mehr Ausstattung und Leistung.

(Foto: dpa-tmn)

Sportliche Allrounder sind der zweite Neuheiten-Schwerpunkt in Mailand. Im Highend-Bereich beeindruckt Ducatis neue Multistrada erstmals mit variablen Steuerzeiten, die dem Desmo-Vierventiler eine besonders homogene Leistungsentfaltung mit maximal 160 PS bescheren. Die edle S-Version zeigt dazu ein hochwertiges TFT-Display, ein semiaktives Fahrwerk, Schräglagen-Licht und -ABS mit supersportlicher Auslegung.

Direkter Gegner ist die neue BMW S 1000 XR in ähnlicher Offroad-Aufmachung mit angedeutetem Schnabel. Hier steckt der kräftige Reihenvierzylinder aus dem Roadster S 1000 R in einem sportlichen Leichtmetall-Brückenrahmen. Seine 160 PS dürften auch im Zweipersonenbetrieb ausreichen. KTM propagiert dagegen Downsizing für mehr Fahrspaß mit einem neuen Adventure-Einstiegsmodell. Der 75-Grad-V2 der 1090 Adventure bietet 95 PS, 212 kg Gewicht und satte 105 Newtonmeter, damit ist aktives, von Assistenzsystemen kontrolliertes Kurvenschwingen angesagt.

Duell der Dreizylinder

Yamaha erweitert Dreizylinder-Familie um Tourer MT-09 Tracer

Yamaha erweitert die Dreizylinder-Familie um den Tourer MT-09 Tracer.

(Foto: dpa-tmn)

In der asphaltorientierten Enduro-Mittelklasse treten interessante Dreizylinder an: Yamahas MT-09 Tracer aus der beliebten MT-Familie lockt mit 115 PS, Traktionskontrolle und verstellbarer Sitzhöhe, Scheibe und Lenker bei fahrfertigen 190 kg. Dagegen tritt die neue Triumph Tiger-Baureihe an, deren verbrauchsreduzierter 800er-Drilling mit 95 PS, Ride-by-Wire-System, ABS und Traktionskontrolle kommt. Die hochwertigeren X-Versionen bieten zudem verschiedene Modi für ABS, Traktionskontrolle und Motorcharakteristik.

Klassische Zweiradgene finden sich beim italienischen Traditionshersteller Moto Guzzi. Die opulente Eldorado als luxuriöse Interpretation der legendären 850 basiert auf der California 1400. Ihr luftgekühlter, typisch längs laufender 90-Grad-V imponiert mit 120 Newtonmeter Drehmoment.