Mini Cooper S All4 Countryman Dieser Mini ist in vielerlei Hinsicht ein Maxi

Ein großer Wermutstropfen ist das Kapitel Verbrauch: Trotz serienmäßiger Start-Stopp-Automatik, Bremsenergie-Rekuperation und andere Effizientmaßnahmen kamen wir nicht annähernd an den Normverbrauch heran: 9,8 Liter waren es im Schnitt.

Mini Countryman

Allrad-Nachwuchs

Wer also braucht den Maxi-Mini? Wahrscheinlich viele, die sich bisher für den nur leicht familiär angehauchten Clubman interessierten. Sie dürften zeitnah auf den deutlich variableren Countryman umschwenken und so für hausinterne Konkurrenz sorgen.

Denn endlich ist Platz für den üblichen Alltagskram: 350 bis 1170 Liter fasst der Kofferraum - das liegt etwa auf Augenhöhe mit einem Allrad-VW-Golf (4motion) mit seinen 275 bis 1230 Litern (wobei der aktuelle Golf aber noch etwas länger ist).

Im Basispreis von 27.900 Euro fehlen allerdings einige sinnvolle Dinge wie Xenonlicht oder Navigation. Nimmt man noch die Ledersitze dazu, dann klettert der Kaufpreis schnell und deutlich über 35.000 Euro. Auch in diesem Sinne ist der neue Mini dann wieder Maxi.

Aber der Preis war ohnehin noch nie ein Argument für Mini-Fans.

Mini Cooper S Countryman All4: 135 kW / 184 PS; max. Drehmoment 240 Nm bei 1600-5000 U/min (mit Overboost: 260 Nm bei 1700-5400 U/min); 0-100 km/h: 7,9 sec.; Vmax 210 km/h; Testverbrauch 9,8 l (Werksangabe: 6,7 l); Euro 5, CO2: 157 g/km; Preis: ab 27.900 Euro

Rückblick 2009: 50 Jahre Mini

Der Kleine war der Größte