Mercedes X-KlasseAller Laster Anfang

Mercedes baut den ersten Pick-up seiner Geschichte. Mit einem schnöden Lastesel hat der Luxus-Laster X-Class allerdings wenig zu tun.

Von Felix Reek

In den 80ern war kein Fernseh-Held cooler als Colt Seavers. Er lebte in einer Hütte im Wald mit Badewanne im Freien, trug Cowboy-Hut und fuhr einen Pick-up-Truck. Generationen von Kindern träumten von dem GMC Sierra Grande aus Ein Colt für alle Fälle, der in unzähligen Stunts durch die Luft flog und immer sicher auf seinen riesigen Geländereifen landete.

In Deutschland führt der Pick-up trotzdem ein Nischendasein. Ganz im Gegensatz zu den USA. Dort ist die F-Serie von Ford seit mehr als drei Jahrzehnten das meistverkaufte Auto. Experten vermuten in diesem Segment den nächsten großen Wachstumsmarkt. Darauf scheint auch Mercedes zu hoffen. In Stockholm stellte der schwäbische Autokonzern zwei neue Studien vor, die den Pick-up hierzulande etablieren sollen. Optisch haben die beiden Varianten der neuen, "X-Class" getauften Reihe aber nicht viel gemein.

Bild: dpa 26. Oktober 2016, 16:252016-10-26 16:25:07 © Süddeutsche.de/ihe