Mobilität:Laufrad statt Rollator

Sollso Erwachsenen-Laufrad
Foto: Sollso UG/Olaf Tamm
Online-Rechte?: ja

Mit dem Laufrad ist Albrecht Schnitzer unter anderem im Hamburger Schanzenviertel unterwegs.

(Foto: Olaf Tamm/Sollso UG)

Wegen seiner Abneigung gegen Gehhilfen hat sich der Hamburger Albrecht Schnitzer ein eigenwilliges Gefährt gebaut. Sein Sohn macht daraus nun ein Geschäft.

Von Laura Schwärzler

Ein 85-Jähriger mit Schiebermütze, weißem Hemd und grauer Weste auf einem lila Laufrad - das ist ein ungewohntes Bild. Laufräder sind doch Kindersache, oder? Albrecht Schnitzer ist da anderer Meinung: Für ihn ist es eine alternative Gehhilfe. Ein Laufrad bietet ihm Sicherheit, Freiheit und Selbstbestimmung. Seine Mission sei es, sein Glücksgefühl zu erhöhen, sagt er. "Und das ist mir auch gelungen!"

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
***BESTPIX*** 'Freedom Day': England Emerges From Lockdown
Pandemie
Absolute Sicherheit lässt sich nicht erzwingen
Jeroboam of 1990 DRC Romanee-Conti is shown at news conference ahead of Acker Merrall & Condit wine auction in Hong Kong
Weinpreise
Was darf Wein kosten?
Fünf tote Kinder in Solingen gefunden
Prozess um fünffachen Kindsmord in Solingen
Eine Mutter schweigt
Sonderausgabe NEO MAGAZIN ROYALE 'Young Böhmermann'
Gesellschaft und Gesinnung
Wehe dem, der anders denkt
alles liebe
SZ-Magazin
Diese roten Flaggen gibt es in der Liebe
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB