bedeckt München

Zu wenige Ladepunkte:Strom an der Tanke

Ladestation für Elektroautos

An Tankstellen gibt es bisher kaum die Möglichkeit, Elektroautos zu laden.

(Foto: picture alliance / Monkey Busine)

An allen 14 000 Tankstellen in Deutschland gibt es Benzin, Lademöglichkeiten für Elektroautos hingegen fast nie. Wieso eigentlich?

Von Steve Przybilla

Die Zukunft beginnt in Bochum neben der Waschstraße. Die Aral-Tankstelle im Castroper Hellweg verfügt über zwei sogenannte "Ultraschnell-Ladesäulen", an denen Elektroautos innerhalb weniger Minuten mit Strom betankt werden können. Die blauen Stelen liegen im hinteren Bereich der Anlage; Benzin und Diesel haben nach wie vor einen prominenteren Platz. Doch die Optik täuscht: Was in Bochum geschieht, könnte womöglich zum Vorbild für ganz Deutschland werden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Video-Konferenz von Bundeskanzlerin und Ministerpräsidenten
Manuela Schwesig
Angekommen
Rollator, Corona, Seite Drei
Covid-19
Ich doch nicht
Schornsteine
Montagsinterview
"Kalt duschen ist auch keine Alternative"
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Zur SZ-Startseite