... der Atem. Weiche, anschmiegsame Formen sucht man ebenso vergebens wie die vier charismatischen Augen, aus denen der edle Brite seit Jahrzehnten seine Verehrer betört. Vier Augen, die nie lügen konnten und einen ohne große Umschweife in ihren Bann zogen. Jahrzehntelang arrangierte man sich daher ohne Gram mit den zahlreichen Schwächen der XJ-Generationen.

Erst die letzte Generation schaffte es in Ansätzen, am automobilen Oberhaus von Audi, BMW und Mercedes zu kratzen. Die meisten, die den Vorzeige-Briten seines charakterstarken Retro-Designs wegen liebten und bestenfalls auch erwarben, dürfte Jaguar mit dem neuen XJ verloren haben.

10. Juli 2009, 11:182009-07-10 11:18:00 ©