IAA 2003 Die Show auf einen Blick

Alle Informationen für Messebesucher: Marken, Ausstellungen, Daten und Preise

Die 60. Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) wird am Donnerstag, 11. September, von Bundeskanzler Gerhard Schröder eröffnet. Bis zum 12. September ist die IAA dann Fachbesuchern vorbehalten, am 13. September werden die Tore für Jedermann geöffnet.

Unter dem Motto "Faszination Auto" werden auf einer Fläche von 215.000 Quadratmetern, 30.000 Quadratmeter davon sind Freigelände, rund 1000 Aussteller aus 42 Ländern ihre Neuheiten aus den Bereichen Personenwagen, Motorräder, Kleinbusse, Telematik/Telekommunikation, Tuning, Teile und Zubehör sowie Werkstatt- und Garagenausrüstung und Dienstleistungen zeigen. Bei den Personenwagen sind 60 Welt-, 13 Europa- und 35 Deutschlandpremieren angekündigt. Bis Sonntag, 21. September, werden rund 850.000 Besucher aus aller Welt erwartet.

Wo ist wer? Halle 2: Mercedes-Benz; Forum: Smart, Maybach; Halle 3: Volkswagen, Audi, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Seat, Škoda; Halle 3.1: Renault, Nissan, Ford, Jaguar, Land Rover, Mazda, Volvo, Aston Martin, Daihatsu; Halle 4: Hyundai, Alpina, Rolls-Royce, Mini, Lada, SsangYong, Kia; vor Halle 4: BMW; Halle 5: Ferrari, Maserati, Porsche, Jeep / Chrysler, Alfa Romeo, Mitsubishi; Halle 6: Honda, Fiat, Lancia; Halle 8: Subaru, Suzuki, Daewoo, Saab, Opel, General Motors, Cadillac, Toyota, Lexus, Peugeot, Citroën.

Sonderschauen: Demofläche "Sicherheit und Technik", Schnuppertraining "Junge Fahrer", Offroad-Parcours, Outdoor-Kartbahn, Probefahrten für IAA-Besucher (alle Veranstaltungen Eingang West, Freigelände F12 zwischen Halle 9 und 10); "Fahren und Sparen - die IAA-Sprit(z)-Tour" (kostenlos, Anmeldung am IAA-Counter in Halle 9).

Ausstellungen: "Meilensteine der Formel-1-Geschichte" (Halle 1.1); "1. Hilfe - Automobilgeschichte auf vier Rädern" - die große Oldtimerausstellung des Deutschen Roten Kreuzes (Halle 9); "Automania" - die Modellauto- und Automobilia-Sammlerbörse findet am 13. und 14. September in Halle 9 statt.

Informationsveranstaltungen: "Autoberufe - Chancen für Könner: neue Berufe im Kfz-Techniker-Handwerk" (Halle 1.1); Info-Mobil Metallberuf - Beratung für Berufe in der Metall- und Elektroindustrie (Freigelände F3).

Daten und Preise: Messegelände Frankfurt / Main, Ludwig-Erhard-Anlage 1; 11. / 12. September Fachbesuchertage, 13. bis 21. September Publikumstage; täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet; Tageskarte Publikumstage: Wochenenden 15 Euro, werktags 13 Euro: Sonderkarte (Schüler, Studenten, Azubis, Wehr- und Zivildienstleistende mit amtlichem Ausweis): 7,50 Euro; Behinderte: 5 Euro; Feierabendticket (ab 15 Uhr werktags, gültig nur im Kassenverkauf): 8 Euro; Kartenvorverkauf: Bestellung per Fax: 069-975 07-261, per E-Mail: iaa-tickets@vda.de; per Internet: www.iaa.de. Alle Informationen unter Telefon 069 / 975 07-252.

Parken: Pkw - auf dem kostenpflichtigen Parkplatz Rebstock (Nähe Ausstellungsgelände), von dort mit dem Pendelbus zur Messe; Omnibusse - Parkplätze in unmittelbarer Nähe des Ausstellungsgeländes; Motorräder - Parkplatz an der Nord-/Ostseite im Bereich Messeturm, Zufahrt über Theodor-Heuss-Allee/Ludwig-Erhard-Anlage, Motorräder parken kostenlos.

Zimmerreservierung: Tourismus + Congress GmbH Frankfurt/Main, Kaiserstraße 56, 60329 Frankfurt/Main, Telefon: 069-212 308 08, Fax: 069-212 405 12, E-Mail: info@tcf.frankfurt.de, Internet: www.frankfurt-tourismus.de; Pauschalreisen inklusive Hotelreservierung: Travel2Fairs, Telefon: 0511-33 64 45-10, Fax: -12, E-Mail: info@travel2fairs.com, Internet: www.travel2fairs.com.

(SZ / sueddeutsche.de)