Mustang Mach-E und Genesis GV 60 im Vergleich:Die Familien-Renner

Lesezeit: 5 min

Mustang Mach-E und Genesis GV 60 im Vergleich: Auf dem Bild wirkt der Ford Mustang Mach-E relativ flach, aber das SUV-Coupé ist mit einer Höhe von 1,62 Meter nicht gerade zierlich.

Auf dem Bild wirkt der Ford Mustang Mach-E relativ flach, aber das SUV-Coupé ist mit einer Höhe von 1,62 Meter nicht gerade zierlich.

(Foto: Ford)

Der Ford Mustang Mach-E gilt als wilder Hund unter den Elektroautos. Dagegen wirkt der Genesis GV 60 sanft und zurückhaltend - bis man den kleinen gelben Knopf findet.

Von Joachim Becker

Manche Leuten können den Geruch von Benzin nicht ausstehen. Sie hängen Zitronen-Duftbäumchen ins Auto oder einen Mix von Lorbeerblättern und getrockneten Nelken. Ford hat ganz andere Sorgen: Rund 20 Prozent der Autofahrerinnen und Autofahrer würden beim Umstieg auf Elektroautos den Geruch von Benzin vermissen. Passend zum emissionsfreien Antrieb hat der Hersteller deshalb ein Parfüm namens "Mach-Eau" entwickelt: Der "High-End-Duft, der unter anderem rauchige Noten enthält sowie Anmutungen von Gummi", soll den Umstieg auf den vollelektrischen Mustang Mach-E erleichtern.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
boecker
Leben und Gesellschaft
»Frauen geben sich oft selbst die Schuld«
Psychologie
Wie sehr prägen uns unsere Geschwister?
Digitale Welt und Psyche
Mehr, mehr, mehr
SZ-Magazin
Fernsehen
Tobi or not Tobi
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Zur SZ-Startseite