Ford Explorer 2011Nicht für Europa gebaut

Ford hat in den USA zwei mächtige Trümpfe in der Hand: den Pick-up F-150 und den Explorer. Beide sind seit Jahren Bestseller. Das neue Modell hätte das Zeug zum Konkurrenten für Mercedes M-Klasse und BMW X5.

Ford hat in den USA zwei mächtige Trümpfe in der Hand: den Massen-Pick-up F-150 und den Explorer. Beide sind seit Jahren Bestseller. Das neue Modell will seinem Name alle Ehre machen und endlich auf den Pfaden von Mercedes M-Klasse und BMW X5 wandeln.

Auch die neue Generation des Ford Explorer hat einen großen Nachteil - zumindest für die deutschen Kunden: Er ist hierzulande gar nicht auf dem Markt.

Immer wieder gab es Bestrebungen, das ...

Bild: Pressinform 8. Februar 2011, 15:532011-02-08 15:53:05 © sueddeutsche.de/Pressinform/gf