Bergab ständig leicht die Bremse treten

Die Straße ist abschüssig, also bremsen Sie. Nur leicht zwar, aber kontinuierlich über eine Strecke von 100, 200, 300, 400 Metern - oder noch länger. Ein ganz alltäglicher Vorgang auf deutschen Straßen. Das Problem dabei: Die Bremsen werden übermäßig beansprucht. Bremsscheiben und -beläge heizen sich auf und verschleißen schneller.

"Besser ist es, hin und wieder etwas fester zu bremsen und das Auto dazwischen mit eingelegtem Gang rollen zu lassen", sagt Philipp Schreiber. In den wenigen Sekunden, in denen das Auto frei fährt, könne die Bremse wieder abkühlen. Außerdem ist es hilfreich, einen Gang herunterzuschalten und die Motorbremse zu nutzen. Die verringert die Geschwindigkeit ebenfalls effektiv.

Bild: Illustration Jessy Asmus/SZ.de 18. Oktober 2016, 10:062016-10-18 10:06:34 © Süddeutsche.de/mkoh