Fahrrad:So machen Sie Ihr Fahrrad bereit für die Winterpause

Herbstwetter in Sachsen-Anhalt

Im Herbst motten viele Radfahrerinnen und Radfahrer ihre Fahrzeuge ein. Dabei gibt es einiges zu beachten.

(Foto: Matthias Bein/dpa)

Luftdruck prüfen, Rost entfernen, Kette schmieren: Wer sein Rad über den Winter nicht nutzt, sollte es vor der Pause richtig behandeln. Besonders bei E-Bikes gilt es einiges zu beachten. Das wichtigste in sieben Schritten.

Von Marco Völklein

Immer mehr Menschen fahren auch im Winter mit dem Rad. Doch nach wie vor gibt es auch die anderen: Sobald es draußen ungemütlich wird, packen viele Radfahrerinnen und Radfahrer ihr Bike in den Keller oder in die Garage - und holen es erst wieder im Frühjahr hervor. Wichtig ist dabei, das Fahrrad vor der (Zwangs-)Pause richtig zu behandeln - insbesondere bei E-Bikes gilt es einige Punkte zu beachten. Hier eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Tipps und Tricks.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Girl lying in hammock in garden wearing VR glasses model released Symbolfoto property released PUBLI
Erziehung
"Moderne Eltern haben das Elternsein verlernt"
Hispanic young woman looking miserable next to food; Frustessen (Symbolfoto)
Ernährung
"Essen ist unsere Stressbewältigung"
Vintage couple hugs and laughing; alles liebe
Hormone
"Die Liebe ist eine Naturgewalt, der wir uns nicht entgegenstellen können"
Young Woman in Bed with Insomnia; Besser schlafen
Besser schlafen
"Es entsteht ein Negativstrudel"
Alpen: Fernblick über das Balderschwanger Tal
Corona-Pandemie
Warum der Alpenraum ein Impfproblem hat
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB