bedeckt München 24°

Abo-Modelle:Flatrate fürs Fahrrad

Student on his e-bike at Goethe University in Frankfurt, Germany model released Symbolfoto property released PUBLICATIO

Gerade für jüngere Leute kann ein Marken-E-Bike eine wirtschaftliche Herausforderung sein. Ein Rad im Abo auszuleihen ist da meist günstiger.

(Foto: imago images/Westend61)

Wer ein teures E-Bike nicht gleich kaufen will, kann auch eines abonnieren. Was die Anbieter übernehmen und worauf man achten sollte.

Von Andreas Jalsovec

André Illmer ist natürlich auch Kunde seines eigenen Unternehmens. Vor ein paar Jahren, erzählt der Deutschland-Chef des niederländischen Fahrradabo-Anbieters Swapfiets, habe er sich ein Rennrad gekauft, mit dem er oft am Wochenende unterwegs sei. Für die Wege in der Stadt jedoch benutze er stets ein Abo-Fahrrad seiner Firma: "Das eine schließt das andere nicht aus", sagt Illmer.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Scarlett Johansson
Das Urteil könnte für Hollywood wegweisend sein
Coronavirus: Covid-Impfung in London
Delta-Variante
Die Gefahr für Geimpfte ist niedriger, aber nicht null
A little boy tries to open a window. Garden City South, New York, USA. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY CR_FRRU191112-229
Psychologie
Ich war nie gut genug
Michele Roten
Michèle Roten
"Ich fand es nur geil, zu schauen, was mein Körper wieder alles treibt"
Landtagswahl in Bayern - Feature
Sozialpsychologie
Warum Menschen mit dem Alter konservativer werden
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB